Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Sanitär | News | 01.02.2016

Franke Water Systems mit neuem Außendienstmitarbeiter

Ralf König in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt aktiv

  • Ralf König ist als Außendienstmitarbeiter für Franke Water Systems aktiv.

Ralf König hat in den Postleitzahlengebieten 29, 38 und 39 als Außendienstmitarbeiter von Franke Water Systems (www.franke.de) die Kundenbetreuung in diesen Gebieten übernommen.

Der gelernte Meister des SHK-Handwerks bringt über 30 Jahre Erfahrung in der Branche mit. Nach Stationen im Handwerk und im SHK-Vertrieb ist der 49-jährige seit 1. Januar 2016 in diesen Teilen Niedersachsens und Sachsen-Anhalts für Franke aktiv.

Thematisch passende Beiträge

  • Außendienst in Sachsen-Anhalt

    Thomas Schulz bei Franke Aquarotter

    Thomas Schulz übernahm Anfang April 2014 den Franke-Außendienst im Verkaufsgebiet Sachsen-Anhalt und betreut somit die Kunden von Franke Aquarotter (www.franke.de) in den Postleitzahl-Gebieten 06 und 39 sowie in Teilen von 38. Der 49-jährige verfügt über jahrelange Erfahrung in der Haustechnik-Branche. Nach Stationen in der Industrie und im Handel war Thomas Schulz zuletzt zehn Jahre als...

  • Erika Gelbke Im Außendienst

    Systemberaterin bei Franke Aquarotter

    Erika Gelbke hat den Franke-Außendienst im Gebiet Sachsen-Anhalt und Thüringen übernommen. Als Systemberaterin ist sie seit Jahresbeginn für die Kundenbetreuung von Franke Aquarotter (www.franke.de) in den Postleitzahl-Gebieten 06, 39 und in Teilen von 38, 99, 98 zuständig. Die Diplom-Ingenieurin (FH) bringt über 30 Jahre Erfahrung in der Haustechnik-Branche mit. Nach Stationen in einem...

  • Franke stärkt den Außendienst

    Neuordnung der Vertriebsgebiete

    „Damit wir zukünftig noch näher und schneller bei unseren Kunden sind, haben wir einige Vertriebsgebiete in Deutschland neu geordnet und auch personell neu aufgestellt“, begründet Dieter Zimmer, Leiter Vertrieb & Marketing bei Franke Aquarotter (www.franke.de) die aktuellen Gebiets­änderungen. Gleich drei neue Mitarbeiter sind ab sofort für Franke im Außendienst unterwegs. Thomas Mumme (50)...

  • Außendienstmitarbeiter für Franke Aquarotter AG in NRW

    Frank Kanters übernahm Anfang Oktober als Außendienst­mitarbeiter der Franke Aquarotter AG die Kunden­betreuung in Teilen Nordrhein-Westfalens (PLZ: 53, 57, 58). Als staatlich geprüfter Techniker (HLS) bringt der 42jährige umfangreiches Fachwissen mit. Der gebürtige Rheinländer verfügt über langjährige Planungs- und Projekterfahrung. Nach Stationen als Vertriebsingenieur und technischer...

  • Neue Außendienstmitarbeiter im Norden

    Systemair stärkt Vertriebsteam

    Seit Mai 2011 verstärkt Dominik Müller das Vertriebsteam der Systemair GmbH. Dominik Müller (31) wurde als Außendienstmitarbeiter im Gebiet Schleswig Holstein, Hamburg, Bremen und nördliches Niedersachsen eingestellt. Der derzeitige Außendienstmitarbeiter für dieses Gebiet, Andreas Faust, wird ab sofort den Vertrieb für die Frico-Produktpalette im norddeutschen Raum übernehmen. Vorher arbeitete...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2016

    Effizienz auf dem Silbertablett – Zentrallüftungsgeräte und Direktverdampfungssysteme als neuer Maßstab?

    Raumlufttechnische Anlagen in der Form von zentralen Lüftungsgeräten sind oft unabdingbar, z.B. wenn die Architektur mit innen liegenden Räumen ohne die Möglichkeit zur Fensterlüftung entsprechende „Argumente“ geschaffen hat. Hierbei kann es sich genauso gut um Ladengeschäfte als auch Bürogebäude oder Hotels bzw. Gewerbehallen handeln. Doch wie erhalten Zentrallüftungsgeräte ihre Wärme- und Kälteenergie, die sie verteilen sollen? Neben den (Noch)-Standardlösungen des klassischen Wärmeerzeugers und des Kaltwassersatzes sind Direktverdampfer-Technologien im Aufwind. Können Sie tatsächlich eine Alternative bilden?

    (Foto: Mitsubishi Electric)

  • Heft 07 - 08 /2016

    Rigolentunnel für Industrie und Gewerbe – Unterirdische Versickerung mit statischer Versicherung

    Der Wasserkreislauf des Niederschlagswassers soll geschlossen werden, auch im Siedlungsgebiet. Mitgeführte Schadstoffe aus dem Oberflächenabfluss gehören nicht ins Grundwasser. Bei großen Objekten in Industrie und Gewerbe sind die dafür erforderlichen Grünflächen oft nicht ausreichend vorhanden. Hier darf die Regenwasserbehandlung alternativ nach DIBt geprüften, für die Einleitung in Gewässer maßgeblichen Kriterien erfolgen. Idealerweise beginnt dies bereits oberflächennah in Kastenrinnen. Retention bei Versickerung und verzögerter Ableitung kann Flächen sparend im Untergrund stattfinden. Dafür stehen Rigolentunnel zur Verfügung.

    (Foto: Birco)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche