Sanitär | Unternehmen + Markt | 26.02.2018

Dornbracht stellt Vertrieb neu auf

Bündelung der Marken Dornbracht und Alape

  • Gesamtverantwortlich für den deutschen und österreichischen Vertrieb zeichnet Dieter Kraus, SalesDirector D/AT. Foto: Dornbracht

Die Vertriebsaktivitäten für die Marken Dornbracht und Alape wurden zum 1. Januar 2018 in der Dornbracht Deutschland GmbH & Co. KG gebündelt. Damit greift der vor einiger Zeit angestoßene Prozess, eine eigenständige Global Sales Organisation (GSO) innerhalb der Dornbracht Group aufzubauen, auch für den deutschen Markt.

Das Ziel dieser globalen Vertriebseinheit ist es, im Retail- und Projektgeschäft Synergien bei der Vermarktung effizienter zu nutzen und damit die Marktdurchdringung für die Marken der Dornbracht Group insgesamt zu erhöhen. In der GSO Dornbracht International GmbH sind die Vertriebsaufgaben der Regionen Amerikas, APAC (Asia Pacific), D/AT (Deutschland/Österreich), EUM (European Markets) und EMM (Emerging Markets) vereint, Geschäftsführer ist CSO Paul Heldens.

Gesamtverantwortlich für den deutschen und österreichischen Vertrieb zeichnet Dieter Kraus, Sales Director D/AT. Seit Mitte 2017 ist Frank Strobel auf der neu geschaffenen Stelle als Leiter Project-Sales für die Märkte Deutschland/Österreich tätig, um mit seinem Team das Projektgeschäft weiter auszubauen. Mit Frank Strobel hat das Unternehmen einen Experten in die Vertriebsorganisation geholt, der zuvor beim Sauna- und Spa-Anbieter Klafs tätig war. Das Vertriebsteam Retail der Region Nord mit den Area-Sales-Managern wird in Deutschland von Dietmar Schäfer geführt, die Region Süd von Sascha Fait. „Mit diesem Schritt werden wir nun auch im deutschen Markt flächendeckend die gruppeneigene Verkaufsorganisation für Premium-Konzepte in den Lebensräumen Bad, Spa und Küche nach vorne treiben“, ist Dieter Kraus überzeugt.

Thematisch passende Beiträge

  • Vertrieb von Laufen und Roca wird gebündelt

    Oliver Held wird Gesamtvertriebsleiter in Deutschland

    Die Roca GmbH ordnet ihre Vertriebsstruktur neu und überträgt Oliver Held (46), seit Ende 2014 Verkaufsleiter Projektgeschäft Laufen (www.laufen.com), die Gesamtvertriebsleitung für die Marken Laufen und Roca in Deutschland. Der Badspezialist bündelt damit den Vertrieb der beiden Marken in einer Hand, nachdem der bisherige Verkaufsleiter Laufen, Harry Hüttemann, das Unternehmen zum 30. September...

  • Wechsel in der Geschäftsführung von Laufen Deutschland/Roca GmbH

    Oliver Held folgt auf Michael Kindl

    Oliver Held (48) trat zum 20. September 2017 die Position des Managing Directors der Roca GmbH in Deutschland an, zu der die beiden Marken Laufen (www.laufen.com) und Roca gehören. Der gebürtige Westerwälder bekleidete seit Ende 2014 die Position des Verkaufsleiters Projektgeschäft von Laufen Deutschland und ist seit Ende 2015 Gesamtvertriebsleiter für beide Marken in Deutschland. Oliver Held...

  • Franke neuer Gesellschafter bei Duravit

    Strategische Partnerschaft

    Die Franke Gruppe (www.franke.com) hat an Duravit (www.duravit.de), dem deutschen Hersteller von Designbädern und Wellnesssystemen mit Stammsitz in Hornberg, am 29. März 2016 eine Beteiligung von 25 % erworben. Franke und Duravit weisen ein komplementäres Produktportfolio auf und ergänzen sich gut. Darüber hinaus sind beide Unternehmen international ausgerichtet, besitzen starke Marken und richten...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 01 / 2019

      Denkmalgerechte Sanierung im Dresdner Kulturpalast – Gebäudetechnisches Innenleben komplett erneuert

      Zwei Jahre lang wurde der Dresdner Kulturpalast von Grund auf modernisiert. Denn nachdem er nicht mehr an die vergangenen Jahrzehnte des glanzvollen Ruhms anknüpfen konnte, war eine Frischekur von innen nötig. Um den heutigen Anforderungen an Technik und Akustik gerecht werden zu können, musste die gesamte Innenstruktur des historischen Baus verändert werden. Zwei Teams der Wisag Industrie Service Gruppe mit insgesamt bis zu 85 Mitarbeitern gaben über fast zwei Jahre alles, um den Auftrag unter strengen Vorgaben zu erfüllen. Hand in Hand und Schritt für Schritt wurde aus dem Kulturhaus mit veralteter Technik und überholten Schutzmaßnahmen ein modernes Kulturzentrum für Künste und Wissen – mit seinem markanten Konzertsaal als Herzstück.


      Foto: Wisag Industrie Service Holding, 2018

    • Heft 02 / 2019

      Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

      Frischwasserstationen sind bereits seit Jahren eine feste Größe in der Wohnungswirtschaft. Sie können stoßweise warmes Wasser bereitstellen – und das energieeffizient sowie hygienisch einwandfrei. Zudem können die Größe des Pufferspeichers und damit einhergehende Wärmeverluste begrenzt werden. Genutzt werden können diese Vorteile jedoch nur bei richtiger Planung und Auslegung.
      Frank Urbansky, Freier Journalist und Fachautor, Mitglied der Energieblogger, 04158 Leipzig

      Foto: Buderus

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.