Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Wasser/Abwasser | News | 06.12.2018

DVGW-Präsidium bestätigt Vorstandsvorsitzenden im Amt

Gerald Linke bleibt fünf weitere Jahre an der Spitze

  • Prof. Dr. Gerald Linke Foto: DVGW

Prof. Dr. Gerald Linke, 54, ist erneut zum Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) berufen worden. Das DVGW-Präsidium stimmte auf seiner Sitzung am 4. Dezember 2018 in Gelsenkirchen einer vorzeitigen Vertragsverlängerung um fünf Jahre bis 2024 zu. „Gerald Linke gibt dem DVGW durch inhaltlich überzeugende Arbeit wertvolle Impulse zur Förderung des Gas- und Wasserfaches“, sagte Michael Riechel, Präsident des DVGW. „Ich freue mich, weiterhin Verantwortung für die Gestaltung unserer Branche übernehmen zu können und die Rolle des DVGW als zentraler Regelsetzer, Innovationstreiber und Dienstleister weiter zu stärken. Die erneute Berufung werte ich als großen Vertrauensbeweis dafür“, sagte Prof. Dr. Gerald Linke.
 
Der promovierte Physiker und Honorarprofessor ist seit Juli 2014 Vorstandsvorsitzender des DVGW. Seit 2015 bildet der DVGW-Vorstand eine Doppelspitze zusammen mit dem kaufmännischen Vorstand Alexandra Ernst.

Thematisch passende Beiträge

  • Neuer DVGW-Hauptgeschäftsführer

    Dr. Gerald Linke folgt auf Dr. Walter Thielen

    Dr. Gerald Linke (50) wird Hauptgeschäftsführer des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (www.dvgw.de). Der promovierte Physiker folgt nach der DVGW-Mitgliederversammlung am 3. Juli 2014 auf Dr. Walter Thielen, der das Amt des Hauptgeschäftsführers seit 1999 innehatte. Der DVGW-Bundesvorstand wählte Dr. Linke am 6. Mai 2014 einstimmig auf seiner Sitzung in München. Gerald Linke bringt...

  • DVGW-Präsidium neu besetzt

    Michael Riechel neuer Vizepräsident

    Michael Riechel ist zum neuen Vizepräsidenten des DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (www.dvgw.de) gewählt worden. Die Wahl erfolgte einstimmig durch den Vorstand des DVGW. Michael Riechel folgt in diesem Amt Dr. Karl Roth nach, der dem DVGW seit Januar 2013 ehrenamtlich als Präsident vorsteht. Dem DVGW-Präsidium gehören außerdem wie bisher Dr. Jürgen Lenz als Vizepräsident Gas...

  • DVGW und DWV koordinieren Aktivitäten

    Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW), Bonn, und der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV), Berlin, haben sich darauf verständigt, die Effizienz auf den Gebieten Sektorenkopplung durch Power-to-Gas, Wasserstoffeinspeicherung, Mitnutzung der Gas-Infrastruktur für den Wasserstofftransport und emissionsarme Mobilität gemeinsam weiter zu erhöhen. Des Weiteren...

  • DVGW und rbv unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

    Vereine der Gas- und Wasserwirtschaft vertiefen strategische Zusammenarbeit

    Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (www.dvgw.de), Prof. Dr. Gerald Linke, und der Präsident des Rohrleitungsbauverbandes (rbv), Dipl.-Ing. (FH) Fritz Eckard Lang, haben am 22. November 2016 in Bonn einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der die traditionell enge Zusammenarbeit beider Verbände weiter verstärkt. Vor diesem Hintergrund ist es für Unternehmen...

  • DVGW und VDE unterzeichnen Memorandum of Understanding

    Zusammenarbeit bei der Energiewende

    Die Präsidenten des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (www.dvgw.de) und des Verbands der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik (www.vde.com), Dietmar Bückemeyer und Dr. Joachim Schneider, haben heute in Essen ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Ziel der Grundsatzvereinbarung, die auch von DVGW-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Gerald Linke und dem...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 01 / 2019

      Denkmalgerechte Sanierung im Dresdner Kulturpalast – Gebäudetechnisches Innenleben komplett erneuert

      Zwei Jahre lang wurde der Dresdner Kulturpalast von Grund auf modernisiert. Denn nachdem er nicht mehr an die vergangenen Jahrzehnte des glanzvollen Ruhms anknüpfen konnte, war eine Frischekur von innen nötig. Um den heutigen Anforderungen an Technik und Akustik gerecht werden zu können, musste die gesamte Innenstruktur des historischen Baus verändert werden. Zwei Teams der Wisag Industrie Service Gruppe mit insgesamt bis zu 85 Mitarbeitern gaben über fast zwei Jahre alles, um den Auftrag unter strengen Vorgaben zu erfüllen. Hand in Hand und Schritt für Schritt wurde aus dem Kulturhaus mit veralteter Technik und überholten Schutzmaßnahmen ein modernes Kulturzentrum für Künste und Wissen – mit seinem markanten Konzertsaal als Herzstück.


      Foto: Wisag Industrie Service Holding, 2018

    • Heft 02 / 2019

      Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

      Frischwasserstationen sind bereits seit Jahren eine feste Größe in der Wohnungswirtschaft. Sie können stoßweise warmes Wasser bereitstellen – und das energieeffizient sowie hygienisch einwandfrei. Zudem können die Größe des Pufferspeichers und damit einhergehende Wärmeverluste begrenzt werden. Genutzt werden können diese Vorteile jedoch nur bei richtiger Planung und Auslegung.
      Frank Urbansky, Freier Journalist und Fachautor, Mitglied der Energieblogger, 04158 Leipzig

      Foto: Buderus

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.