Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Service | Messen & Seminare | 22.11.2017

DENEFF-Tag der Gebäude-Energieeffizienz

Innovationen, Digitalisierung und Fördermittel

  • Der DENEFF-Tag der Gebäude-Energieeffizienz findet am 18. Dezember 2017 in Bielefeld statt.

Welche Innovationen werden den Markt für Gebäudeeffizienz 2018 aufmischen? Welche Rolle spielt die Digitalisierung für Planung, Ausführung und Betrieb und wie betrifft Sie das? Welche Veränderungen der Rahmenbedingungen, z. B. bei Fördermitteln und Effizienzanforderungen kommen auf Sie zu? Welche Erfahrungen haben Anwender und Kunden dabei bereits gemacht und welche Best Practices können Ihnen in der Planungs- und Vertriebspraxis helfen?  
Die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) und die EnergieAgentur.NRW möchten gemeinsam mit den Teilnehmern und den Rednern am DENEFF-Tag der Gebäude-Energieeffizienz am 18. Dezember 2017 in Bielefeld Antworten auf diese Fragen liefern.

Zur Agenda der Veranstaltung geht es hier: https://www.deneff.org/fileadmin/user_upload/Agenda_Tag_der_Geb%C3%A4udeenergieeffizienz.pdf


Thematisch passende Beiträge

  • Tag der Gebäude-Energieeffizienz 2017

    Mit zwei separaten Ganztages-Veranstaltungen zu den Themen „Energieeffizienz in Gebäuden“ und „Energieeffizienz in der Industrie“ möchten die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) und die Energie Agentur.NRW Antworten auf aktuelle Fragen liefern.

  • Daikin ist Mitglied bei geea und DENEFF

    Engagement zur Unterstützung der Energiewende

    Daikin weitet sein Engagement zum Thema Energieeffizienz in Deutschland aus: Seit Anfang 2015 unterstützt der Spezialist für Wärmepumpen- und Klimatechnologie als aktives Mitglied die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) und die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF).

  • Sieger der Energieeffizienz 2017 gekürt

    Zur Jahresauftaktkonferenz der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) versammelten sich auch in diesem Jahr überzeugte Effizienzexperten im Umweltforum Auferstehungskirche in Berlin Friedrichshain. Neben der Verleihung des Energieeffizienzpreises „Perpetuum 2017“ und der Auswertung des ersten „Energy Efficiency Hack“ beschrieb Annette von Hagel, Sprecherin des...

  • Deutscher Energieeffizienzpreis „Perpetuum 2014“

    Erstmalige Vergabe im Bereich Energieeffizienz

    Erstmalig wurde der Deutsche Energieeffizienzpreis „Perpetuum 2014“ für Projekte und Produkte im Bereich Energieeffizienz verliehen. Der Preis wurde von der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (Deneff; www.deneff.org) gemeinsam mit dem Klima-Innovations-Cluster (Climate-KIC; www.climate-kic.org), dem EU-Netzwerk für Klima-Innovationen, ausgelobt. 30 Unternehmen nahmen die...

  • Berliner Energietage 2011 – Energieeffizienz in Deutschland

    18. bis 20. Mai 2011 Berlin Die mittlerweile 12. Berliner Energietage erwarten auch in diesem Jahr rund 6000 Veranstaltungsteilnehmer aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Die Leitveranstaltung für Energieeffizienz in Deutschland bietet ihren Besuchern 45 Einzelveranstaltungen rund um die Themen Energieeffizienz, Klimaschutz, Gebäudesanierung und Energiewirtschaft....

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

  • Heft 02 / 2018

    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

    Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

    (Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche