Recht & Beruf | Betriebsorganisation | 27.01.2016

Cofely Deutschland wächst am Standort Essen

Zentrale von Energy Services wechselt Standort

Cofely Deutschland (www.cofely.de) stockt seine Mietfläche im Büropark Bredeney in Essen deutlich auf: Ab dem 31. Juli 2016 wird Cofely dort auf gut 4.500 m2, statt wie bisher auf 1.000 m2, vertreten sein. Dazu hat das Unternehmen einen langjährigen Mietvertrag für weitere Büro-, Lager- und Werkstattflächen abgeschlossen. Gleichzeitig mit der Standorterweiterung im Büropark Bredeney wird auch die Geschäftsbereichszentrale Energy Services der Cofely von Bochum nach Essen verlegt. Die vergrößerte Fläche beherbergt zukünftig ein großes Team aus diesem Geschäftsbereich sowie die bereits in Essen tätigen Mitarbeiter aus den Geschäftsbereichen Facility Services und Kältetechnik.

„Der Hintergrund für die Maßnahme ist das beständige Wachstum unseres Unternehmens“, erklärt Manfred Schmitz, Geschäftsführer von Cofely Deutschland. „Mit der ab Juli 2016 vorhandenen Fläche sind wir an unserem wichtigen Standort Essen zukunftsfähig aufgestellt. Zudem vernetzen wir durch die Zusammenlegung die Serviceaktivitäten in den Bereichen Facility Management, Energiemanagement und Energiecontracting noch besser.“  
Der 1999 erbaute und ca. 46.000 m2 große Büropark Bredeney wurde ursprünglich als Erweiterungsbau der Karstadt-Hauptverwaltung genutzt und kürzlich von der Leipziger publity AG erworben. Neben Cofely Deutschland haben u.a. Straßen.NRW, der Landesbetrieb Straßenbau in Nordrhein-Westfalen sowie ThyssenKrupp Flächen angemietet. Cofely ist derzeit als Facility Manager für Service und Wartung der Gebäudetechnik im Komplex zuständig und wird auch zukünftig das technische Gebäudemanagement der Liegenschaft verantworten.

Thematisch passende Beiträge

  • Proenergy Contracting wird Cofely

    Verschmelzung des Bochumer Energiedienstleisters auf die Cofely Deutschland

    Cofely, die Energy Services-Gesellschaft der GDF Suez in Deutschland, hat die gesellschaftsrechtliche Verschmelzung der Proenergy Contracting GmbH & Co. KG auf die Cofely Deutschland GmbH vollzogen. Die Proenergy ist im Geschäftsbereich Energy Services der Cofely Deutschland aufgegangen, in dem Cofely seine Aktivitäten im Energie-Contracting und Energie-Management bündelt. Mit der Integration legt...

  • i+R und Cofely legten Grundstein für gemeinsames Immobilienprojekt

    Grundlage für Wachstum in Lindau

    Nur ein halbes Jahr nach der Vertragsunterzeichnung wurde am Juli 2015 von der i+R und Cofely Refrigeration der Grundstein für das neue Verwaltungs- und Produktionsgebäude gelegt. Die österreichische i+R Gruppe errichtet am ehemaligen Standort der Bahlsenwerke in Lindau mit ihren Tochtergesellschaften i+R Dietrich Wohnbau und i+R Industrie- und Gewerbebau für den Kältespezialisten eine neue...

  • Apleona baut „Freiheit 1“ für Großmieter aus

    Heiz-Kühlsegel für Essener Bürogebäude

    Im Auftrag des Projektentwicklers Kölbl Kruse übernimmt Apleona R&M Ausbau als Generalunternehmer den schlüsselfertigen Innenausbau des Bürogebäudes „Freiheit 1“ in Essen. Nach der Sanierung des in Essen auch als Nordsternhaus bekannten Gebäudes gestaltet Apleona die Flächen nach den Wünschen des künftigen Großmieters, einer führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft. Apleona wird...

  • Cofely und Züblin bauen gemeinsam

    Eine Produktionsstätte für Danone-Tochter Milupa

    Die Danone Gruppe hat eine Arbeitsgemeinschaft (ARGE) der Cofely Deutschland GmbH (www.cofely.de) und Ed. Züblin AG mit dem Bau einer neuen Produktionsstätte für die Danone-Tochter Milupa in Fulda beauftragt. Durch die Werkserweiterung kann Milupa die Produktionskapazitäten am Standort verdoppeln und schafft damit 85 neue Arbeitsplätze. Cofely zeichnet in der ARGE für alle mechanischen und...

  • Cofely Deutschland übernimmt Gebäudemanagement für Pfizer-Standort Freiburg

    Mit einem Service-Vertrag über fünf Jahre hat Pfizer Manufacturing Deutschland das gesamte technische Gebäudemanagement am Standort Freiburg an Cofely Deutschland übertragen – inklusive Wartung und Betreuung der Energieanlagen sowie diverser infrastruktureller Facility-Management-Dienstleistungen. Der Betrieb und die Wartung von modernster Gebäudeautomation sowie klimafreundlichen Energieanlagen...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche