Recht & Beruf | Betriebsorganisation | 27.11.2017

Caverion verkauft Geschäftsbereich Krantz

Vertrag mit Steag Energy Services unterzeichnet

Die Caverion Deutschland GmbH und Steag Energy Services GmbH (SES) haben einen Vertrag unterzeichnet, wonach der Geschäftsbereich Krantz von Caverion an den Essener Energiekonzern übergehen wird. Als Zeitpunkt für die Übernahme einigten sich die Vertragspartner auf den 31. Dezember 2017. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Die Zustimmung des Bundeskartellamtes steht noch aus.  

Krantz ist eine Marke der Caverion und beschäftigt rund 218 Mitarbeiter an den Standorten Aachen und Mallersdorf, die in den Steag-Konzern übernommen werden. Die Geschäftseinheit erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von annähernd 45 Mio. €. Aufgrund der hohen Bekanntheit der Traditionsmarke Krantz werden die neuen Geschäftsaktivitäten in der eigens gegründeten Krantz GmbH geführt werden. 

Thematisch passende Beiträge

  • YIT wird Caverion

    Tochtermarke „Krantz“ bündelt Spezialkompetenzen

    Wie am 4. Februar 2013 beschlossen, erfolgte die Umbenennung von YIT in Caverion (www.tab.de/news/tab_YIT_beschliesst_strategische_Neuausrichtung). Die Caverion Corporation hat dazu am 1. Juli 2013 ihre Geschäftstätigkeit als Aktiengesellschaft aufgenommen. Das Unternehmen ist eine Ausgliederung der YIT Corporation. Die Ausgliederung trat am 30. Juni 2013 in Kraft. Caverion entwirft, errichtet...

  • TGA für Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe

    Krantz liefert Technik für Lagergebäude

    Krantz, eine Marke des Gebäudetechnikspezialisten Caverion (www.caverion.com), stattet für rund 2,4 Mio. € ein neues Lagergebäude für radioaktive Abfälle mit Lüftungs- und Versorgungstechnik aus. Auftraggeber für den Neubau ist die Kerntechnische Entsorgung (KTE) Karlsruhe (bis Februar 2017 WAK GmbH). Die verbauten Anlagen stellen sicher, dass keine radioaktiven Stoffe und Aerosole in die Umgebung...

  • Caverion strukturiert Geschäftsleitung um

    Johann König und Frank Zulauf neue Geschäftsführer

    Der Gebäudetechnikspezialist Caverion Deutschland (www.caverion.de) strukturiert seine Geschäftsführung um. Johann König und Frank Zulauf wurden durch den Aufsichtsrat zu Geschäftsführern berufen. Frank Zulauf wird als Geschäftsführer Vertrieb neben der Vertriebsleitung die Bereiche Planung, Energiedienstleistung und Forschung & Entwicklung sowie den Geschäftsbereich Krantz führen. Zu den...

  • Webinar-Angebot der „Krantz Academy“

    Weiterbildung in Sachen Luftführung

    Krantz, eine Marke der Caverion, bietet mit der „Krantz Academy“ eine eigene Plattform zum fachlichen Austausch im Bereich Luftführung. Via Livestream können Interessenten kostenfrei Vorträge der Krantz Experten verfolgen und Fragen stellen. Das Webinar-Programm 2016/2017 umfasst folgende Themen: Funktionalität trifft Design – Einplanung verschiedener Deckensegel bei unterschiedlichen...

  • Umbau und Sanierung der Hallen 10 und 11

    Messe Düsseldorf setzt erneut auf Caverion

    Die Messe Düsseldorf GmbH nimmt Umbau-, Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten an zwei Messehallen vor. Für die Gewerke Lüftung, Druckluft und Sprinkler hat sie Caverion Deutschland (www.caverion.de) mit einem Auftragsvolumen von rund 10 Mio. € beauftragt. Der Spezialist für Gebäudetechnik und Facility Services wird den Umbau und die Sanierung der Hallen 10 und 11 vornehmen sowie die Halle 10 um...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche