Recht & Beruf | Betreiben und Contracting | 20.09.2017

Caverion verlängert Vertrag mit TH Deggendorf

Seit 20 Jahren für Gebäudetechnik vor Ort zuständig

  • Campus der Technischen Hochschule in Deggendorf (Foto: TH Deggendorf)

Caverion (www.caverion.de) übernimmt für weitere vier Jahre das Gebäudemanagement an der Technischen Hochschule in Deggendorf (www.th-deg.de). Der Gebäudeexperte betreut seit 1998 den Campus. Auftraggeber ist der Freistaat Bayern vertreten durch die Hochschule Deggendorf. 

An der TH Deggendorf sind ca. 6.000 Studenten eingeschrieben. Die Bruttogeschossfläche umfasst rund 40.000 m2. Darüber hinaus betreut Caverion den Technologiecampus in Freyung mit ca. 1.300 m2 sowie den European Campus Rottal-Inn mit über 2.000 m2.

Seit 1998 verantwortet Caverion die Gebäudetechnik. „Mit der erneuten Verlängerungen knacken wir die 20-Jahre-Marke unserer Zusammenarbeit“, sagt Dr. Gregor Jaburek, Kanzler der Hochschule. „Ich denke, das sagt alles über unsere vertrauensvolle und erfolgreiche Partnerschaft.“

Zum Leistungsumfang zählt unter anderem die Wartung zweier Gas-Brennwertkessel mit einer Heizleistung von je 740 Kilowatt, zweier Wärmepumpen mit je 240 kW Kühlleistung sowie von 27 raumlufttechnischen Anlagen mit 210.000 m3/h. Dazu kommen diverse Kleinkälteanlagen, Splitgeräte, drei Mittelspannungstrafos und 13 Aufzüge.

Der neue Vertrag gilt ab Januar 2018 für die kommenden vier Jahre. 

Thematisch passende Beiträge

  • Caverion wartet RTL-Standort in Köln

    Rund-um-die-Uhr-Betreuung der Rheinhallen

    Die RTL Television GmbH und die Caverion Deutschland GmbH (www.caverion.de) haben einen Vertrag zur Wartung von gebäudetechnischen Anlagen in den Kölner Rheinhallen geschlossen. Der Auftrag bedeutet eine Erweiterung und Verlängerung für das Münchener Unternehmen am Standort der Mediengruppe RTL. Der Auftrag umfasst die Wartung und Instandhaltung der Anlagen in den Gewerken Raumlufttechnik, Kälte...

  • Caverion verkauft Geschäftsbereich Krantz

    Vertrag mit Steag Energy Services unterzeichnet

    Die Caverion Deutschland GmbH und Steag Energy Services GmbH (SES) haben einen Vertrag unterzeichnet, wonach der Geschäftsbereich Krantz von Caverion an den Essener Energiekonzern übergehen wird. Als Zeitpunkt für die Übernahme einigten sich die Vertragspartner auf den 31. Dezember 2017. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Die Zustimmung des Bundeskartellamtes steht noch...

  • TUM verlängert Service-Auftrag

    Caverion weiter für technisches und infrastrukturelles Gebäudemanagement zuständig

    Die Technische Universität München (www.tum.de) hat den Vertrag mit Caverion Deutschland ( www.caverion.de ) für das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement am Campus Garching verlängert. Mehr als 25 Mitarbeiter des Gebäudedienstleisters bewirtschaften und betreiben die gebäudetechnischen Anlagen auf einer Gesamtfläche von rund 295.000 m2. Dies umfasst die Fakultäten Maschinenwesen,...

  • Caverion übernimmt FM an der TU Ilmenau

    Betriebsführung und Instandhaltung aller technischen Anlagen

    Caverion Deutschland übernimmt das Facility Management (FM) an der Technischen Universität Ilmenau. Der Vertrag umfasst die Betriebsführung und Instandhaltung aller technischen Anlagen für neun Universitätsgebäude. Darunter befinden sich zwei Technologiegebäude mit Reinräumen. Über das Auftragsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart. An der TU Ilmenau sind rund 6.000 Studenten eingeschrieben. Die...

  • Caverion erhält Auftrag von TAS Unternehmensgruppe

    TGA für Bürokomplex in Hamburg

    Caverion (www.caverion.com) hat mit der TAS Unternehmensgruppe einen Vertrag in Höhe von rund 14,3 Mio. € abgeschlossen. Dieser umfasst die Errichtung aller Gewerke in einem neu entstehenden Bürokomplex in der Hamburger City Nord. Caverion übernimmt die Installation der Sanitär-, Heiz-, Kälte- und Elektroanlagen sowie der Mess- Steuerungs- und Regelungstechnik. Auf neun Stockwerken mit einer...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

  • Heft 09 / 2018

    Kommunikationszonen im Forschungsgebäude – Das IMP am Vienna Biocenter

    ATP architekten ingenieure (Wien) gelang es beim Bau eines neuen Gebäudes für das Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) im dritten Wiener Gemeindebezirk nicht nur eine Forschungseinrichtung auf dem letzten Stand der Technik zu realisieren, sondern auch die so genannten weichen Faktoren wie das Arbeitsumfeld zu berücksichtigen.


    Foto: ATP/Kuball

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche