Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Wasser/Abwasser | News | 29.01.2016

Berkefeld Wassertechnikseminare 2016

Kompetenz zu Trink- und Kühlwasser

  • Kompetenz zu Trink- und Kühlwasser bietet Berkefeld mit seinen Seminaren 2016.

  • Das Seminarprogramm Wassertechnik bietet 2016 drei Schwerpunktthemen.

Planer, Installateure und Betreiber wassertechnischer Anlagen  sind verpflichtet, sich auf dem aktuellen Stand der technischen und rechtlichen Entwicklung zu halten.  Das im Berkefeld Seminarprogramm vermittelte Praxiswissen zur Wasseraufbereitung bietet auch Chancen für Wachstum, denn gestiegene Anforderungen an den Komfort der Trinkwasserversorgung, neue Richtlinien und gesetzliche Auflagen und neue Analysemethoden bestimmen das Geschäft.

„Unser  aktuelles Seminarprogramm spiegelt die neuesten Entwicklungen in der Wasser­technik wieder“, so Volker Alps, Leiter Vertrieb und Marketing. 2016 stehen drei Schwerpunktthemen besonders im Fokus:

1) Wasserversorgung in Gebäuden entsprechend der geltenden Trinkwasser­verordnung und den Richtlinien zur Kühl- und Heizungswasserbehandlung

2) Hygiene von Kühltürmen gemäß VDI 2047 Blatt 2.  In diesen VDI-zertifizierten Veranstaltungen geht es um die Anforderungen an die Sicherheit von Ver­dunstungs­kühlanlagen

3) Wirtschaftliche und hygienische Aufbereitung von Schwimmbadwasser; Wie kann ein kostenoptimierter Betrieb in Einklang mit Hygieneanforderungen gebracht werden

Abgesehen von den offenen Seminarterminen gibt es auch die Möglichkeit, für Mitarbei­terteams individuelle Firmenschulungen zu den genannten oder zu anderen Wasser­tech­nik­themen zu buchen. Weitere Informationen gibt es unter www.berkefeld.de.

Thematisch passende Beiträge

  • Minderung des Legionellenrisikos in Verdunstungskühlanlagen

    VDI 2047 Blatt 2 (Entwurf)

    In Deutschland gibt es eine große Zahl von Verdunstungskühlanlagen aller möglichen Größen, die das Risiko bergen, Quelle von Legionellen-Infektionen zu sein. Bisher gab es für die Betreiber solcher Anlagen keine Festlegungen zum bestimmungsgemäßen Betrieb nach dem aktuellen Stand der Technik. Abhilfe bietet die neu überarbeitete Richtlinie VDI 2047 Blatt 2 „Rückkühlwerke; Sicherstellung des...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 12 / 2017

    Klimatisierung in Veranstaltungshallen – Lüftungskonzepte für Behaglichkeit und Raumluftqualität

    Thermischer Komfort, optimale Außenluftversorgung und eine wirtschaftliche Betriebsweise stehen im Fokus der Raumklimatisierung in Veranstaltungshallen. Je nach Größe, Nutzungsart und Personenaufkommen eignen sich hierfür sowohl Mischlüftungs- als auch Quelllüftungskonzepte. Spezielle Luftdurchlässe stellen dabei eine zugfreie Zuluftvolumenstromverteilung, ausreichende senkrechte Eindringtiefen im Heizfall sowie ein behagliches Temperaturniveau im gesamten Aufenthaltsbereich sicher und sorgen in Kombination mit einer intelligenten Ansteuerung für eine bedarfsorientierte und effiziente Hallenklimatisierung.

    (Foto: emco Klima)

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche