Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Energie/Solar | News | 18.01.2016

Bayerischer Energiepreis 2016

Noch bis zum 18. März 2016 online bewerben

Innovative Energietechnologien und kreative Energienutzung sind zwei wichtige Voraussetzungen für einen Umbau der Energieversorgung. Entsprechende Innovationen zeichnet die Bayerische Staatsregierung alle zwei Jahre mit dem „Bayerischen Energiepreis“ aus. 2016 wird der mit insgesamt 31.000 € Bayerische Energiepreis zum zehnten Mal vergeben. In acht Kategorien werden Preise von jeweils 2.000 € vergeben, zudem ein kategorieunabhängiger Hauptpreis in Höhe von 15.000 €. Bewerber können ihre Projektbeschreibung noch bis zum 18. März 2016 einreichen.

Die acht Kategorien im Überblick:

1.    Gebäude als Energiesystem/Gebäudekonzept

2.    Energieerzeugung – Strom, Wärme

3.    Energieverteilung und Speicherung – Strom, Wärme

4.    Energieeffizienz in industriellen Prozessen und Produktion

5.    Produkte und Anwendungen

6.    kommunale Energiekonzepte

7.    Initiativen/Bildungsprojekte

8.    Energieforschung

Mit dem Bayerischen Energiepreis zeichnet das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie alle zwei Jahre beispielhafte und innovative Produkte bzw. Anwendungen aus, zudem herausragende anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte, richtungsweisende technische bzw. bauliche Energiekonzepte, Projekte zur Information bzw. Aus- und Weiterbildung sowie besondere Aktionen, Initiativen oder sonstige hervorragende organisatorische Leistungen.

Voraussetzung ist, dass diese bereits umgesetzt sind bzw. sich am Markt durchgesetzt haben und einer fachkundigen Prüfung standhalten. Als Kriterien für die Preisvergabe sind in erster Linie technische Neuheit und Innovationshöhe maßgebend.

Für den Bayerischen Energiepreis können sich insbesondere Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Städte, Landkreise, Gemeinden sowie Einzelpersonen und Teams bewerben. Die Bayern Innovativ GmbH wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie erneut mit der Durchführung des Bayerischen Energiepreis 2016 betraut.

Bewerbungen sind online möglich über: www.bayerischer-energiepreis.de

Thematisch passende Beiträge

  • Bayerischer Energiepreis 2014

    Bewerbungsschluss ist der 11. April 2014

    Bis zum 11. April 2014 können sich Unternehmen, Forschungsinstitute, Städte, Gemeinden, Landkreise und Verbände ebenso wie Privatpersonen und Teams für den Bayerischen Energiepreis 2014 bewerben. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 31.000 € ausgelobt, davon erhält der Hauptpreisträger 15.000 €. Neben dem Hauptpreis werden jeweils zwei Preise in den vier Kategorien „Erneuerbare Energien,...

  • Bayerischer Energiepreis 2008

    Der Bayerische Energiepreis 2008 mit einer Siegprämie von 10?000 € ging in diesem Jahr an das Projektteam energie-AG aus Buch in Schwaben für das Projekt „Energieeinsparung an Schulen“. Das Projektteam ist die Fortführung einer ehemaligen Schülerarbeitsgemeinschaft am Berta-von-Suttner Gymnasium in Neu-Ulm. Es hat anhand einer Temperaturmessaktion an 70 Schulen nachgewiesen, dass an Schulen 30 %...

  • Energieeffizienzpakt unterzeichnet

    Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat erste Maßnahme bereits umgesetzt

    Am 30. Juli 2013 wurde im Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei der Energieeffizienzpakt Bayern unterzeichnet. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat gemeinsam mit vielen weiteren Verbänden, Einrichtungen und Organisationen den Energieeffizienzpakt erarbeitet. Kammerpräsident Dr.-Ing. Heinrich Schroeter besiegelte nun mit seiner Unterschrift das tatkräftige Mitwirken der Bayerischen...

  • 22. Bayerischer Ingenieuretag

    Große gesellschaftliche Herausforderungen wie die Energiewende gehen immer mit Chancen, aber auch Risiken einher. Welchen Beitrag Ingenieure zum Gelingen der Energiewende leisten und welche wirtschaftlichen Chancen die Energiewende birgt, das waren die zentralen Themen des 22. Bayerischen Ingenieuretags am 31. Januar 2014. Rund 800 Gäste waren der Einladung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau nach München gefolgt.

  • Notebooks für die Forschung

    Eine Spende für Studenten am ZAE Bayern

    Fujitsu hat am 17. August 2016 dem Bayerischen Zentrum für Angewandte Energieforschung e.V. (www.zae-bayern.de) im Energy Efficiency Center in Würzburg drei Notebooks als Sachspende übergeben. Damit unterstützt die Firma den Bildungsauftrag des ZAE Bayern, das für die Aus- und Weiterbildung von hochqualifiziertem wissenschaftlichen Nachwuchs bekannt ist. Dr. Hans-Peter Ebert, Bereichsleiter am...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!