Heizung | Unternehmen + Markt | 27.11.2017

BWP-Vorstandswahlen 2017

Fünf neue Vorstandsmitglieder

  • Der amtierende BWP‐Vorstand nach der Mitgliederversammlung 2017 (Vordere Reihe v.l.n.r.): Alois Jäger, Christian Söllner, Barbara Priesching, Paul Waning, Kai Schiefelbein, Jörn‐Erik Mantz, (2. Reihe v.l.n.r.) Tobias Geibel, Georg Blümel, Frank Börsch (kooptiert), Frank Schmidt (kooptiert), (obere Reihe) Xavier Feys, Hubert Graf, Clemens Dereschkewitz, Andreas Lingner, Klaus Ackermann, es fehlen: Frank Michael, Baumann, Jochen Engelke, Ralf Gößwein und Stefan Schulz. (Foto: BWP)

Im Rahmen des 15. Forums Wärmepumpe am 23. und 24. November 2017 in Berlin hat die Mitgliederversammlung des Bundesverbands Wärmepumpe e.V. den BWP‐Vorstand gewählt.

Einstimmig wählten die Anwesenden einstimmig Dr. Barbara Priesching, Global Business Unit Managerin Heatpumps and Renewables bei der Vaillant Group, Andreas Lingner, Geschäftsführer bei der Zent‐Frenger GmbH (Uponor), Georg Blümel, Geschäftsführer bei Rotex Heating Systems, Clemens Dereschkewitz, Geschäftsführer der ait‐deutschland GmbH und Jörn‐Erik Mantz, Bereichsleiter Energiedienstleistungen B2B bei der innogy SE, neu in den Vorstand des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) e.V. Zuvor verabschiedete der BWP‐Vorstandsvorsitzende Paul Waning die zwei Vorstandsmitglieder Jörg Rummeni (innogy) und Heinz‐Werner Schmidt (Uponor) und dankte ihnen für ihr langjähriges Engagement im Verband. Jörg Rummeni und Heinz‐Werner Schmidt übergeben Ihr Amt an Nachfolger aus Ihren Unternehmen. Die übrigen amtierenden Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt.

BWP‐Geschäftsführer Dr. Martin Sabel begrüßt die Erweiterung des Vorstandes als eine perfekte Ergänzung für das bestehende Team: „Wir freuen uns besonders, dass mit Dr. Barbara Priesching der international agierende Systemanbieter Vaillant auf Vorstandsebene perfekt repräsentiert ist.“

„Herr Lingner steht mit der Zent‐Frenger GmbH u.a. für große Wärmepumpenanlagen – ein Bereich, der in den kommenden Jahren an Bedeutung zunehmen wird. Herr Blümel und Herr Dereschkewitz ergänzen mit Rotex und ait‐Deutschland die Riege der wichtigsten Wärmepumpen‐Hersteller Europas und Herr Mantz stärkt mit der innogy SE die bedeutende Fraktion der Energieversorger in unseren Reihen. Damit gehen wir weiterhin gut aufgestellt in die kommenden Jahre und werden die Wärmewende im Sinne der klimaschonenden Wärmepumpentechnologie – unabhängig von den politischen Entwicklungen – selbstbewusst vorantreiben“, erklärt Sabel.

Amtierender Vorstand einstimmig wiedergewählt Der BWP‐Vorstand setzt sich nunmehr zusammen aus 15 Mitgliedern und vier kooptierten Sprechern der Beiräte: Paul Waning ist weiterhin Vorstandsvorsitzender. Dr. Kai Schiefelbein (Stiebel Eltron GmbH & Co. KG) und Xavier Feys (Vizepräsident bei Samsung Electronics Air Conditioner Europe) werden seine Stellvertreter bleiben. Weitere Mitglieder des 15‐köpfigen gewählten Vorstands sind – neben den oben erwähnten Neuzugängen ‐ Klaus Ackermann (NIBE Systemtechnik GmbH), Dr. Frank‐Michael Baumann (EnergieAgentur.NRW), Jochen Engelke (Glen Dimplex), Hubert Graf (Gratec GmbH), Alois Jäger (BauGrund Süd Ges. für Geothermie mbH), Tobias Geibel (Viessmann Wärmepumpen GmbH) und Christian Söllner (Emerson Climate Technologies GmbH). Kooptierte Sprecher der Beiräte sind Stefan Schulz (EnBW), Ralf Gößwein (Stiebel Eltron GmbH & Co. KG), Frank Börsch (aircontherm), Dr. Frank Schmidt (Viessmann Group).

Thematisch passende Beiträge

  • Zwei neue BWP-Vorstandsmitglieder berufen

    Wahlen auf der Mitgliederversammlung 2014

    Auf der BWP-Mitgliederversammlung am 13. November 2014 in Berlin wählten die Anwesenden einstimmig Christian Söllner, Vertriebsleiter bei Emerson Climate Technologies GmbH und Jochen Engelke, Geschäftsführer bei Glen Dimplex Deutschland GmbH neu in den Vorstand des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) e. V. Zuvor hatte der Vorstandsvorsitzende Paul Waning die beiden langjährigen Vorstandsmitglieder...

  • Verstärkung im BWP-Vorstand

    Die Mitgliederversammlung des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP) e. V. hat am 6. Oktober 2010 in Berlin mit drei hochkarätige neuen Mitglieder den BWP-Vorstand schlagkräftig verstärkt: Xavier Feys (Geschäfts­führer/ Daikin Airconditioning Germany GmbH), Dr. Uwe Kolks (Mitglied der Geschäftsführung/ E.ON Vertrieb Deutschland GmbH) und Dr. Frank Schmidt (Geschäftsführer/ Viessmann Wärmepumpen GmbH)...

  • BWP-Vorstand bestätigt

    Verstärkung durch Frank-Michael Baumann

    Auf der Mitgliederversammlung am 27. September 2011 in Nürnberg standen beim Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V. Vorstandswahlen auf dem Programm. Der amtierende Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt: Der Vorstandsvorsitzende Paul Waning (Lechwerke), Dr. Kai Schiefelbein (Stiebel Eltron) und Xavier Feys (Daikin Europe) bilden weiterhin den geschäftsführenden Vorstand, als weitere...

  • VDS-Vorstand bis 2014 bestätigt

    Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft setzt auf Kontinuität

    Gut gefüllt“ war die Agenda der Mitte November 2011 durchgeführten Mitgliederversammlung der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS). Ein Programmpunkt im hessischen Eltville: turnusmäßige Wahlen von Vorstand und PR- und Marketing-Ausschuss. Der bisherige Vorstand wurde einstimmig für die nächste Amtsperiode von drei Jahren wiedergewählt. Danach bleiben mit Andreas Dornbracht der Vorsitzende...

  • Arbeitsgemeinschaft Errichter und Planer wählt neuen Vorstand

    Interessenvertretung von Elektroplanern und Facherrichtern

    Die Mitglieder der ZVEI-Arbeitsgemeinschaft Errichter und Planer haben auf ihrer Mitgliederversammlung turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Christian Kühn, Geschäftsführer der Schlentzek & Kühn OHG, wurde dabei für weitere drei Jahre als Vorsitzender des Vorstands im Amt bestätigt. Ebenfalls wieder gewählt wurden sein Stellvertreter Christoph Kern, Geschäftsführer der D+H Rauchabzug-Lüftung...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!