Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Klima/Lüftung | News | 11.06.2018

BVF will Fachgruppe Kühl- und Heizdecken gründen

Vortreffen am 6. September 2018 in Dortmund

  • Der BVF will eine Fachgruppe Kühl- und Heizdecken gründen. Foto: BVF, Dortmund

In der modernen Baukultur gewinnt der Sektor Flächenheizung und -kühlung immer mehr an Bedeutung. Besonders der Bereich um die Deckensysteme stieg in den letzten Jahren verstärkt an. Vor diesem Hintergrund ist der BVF – Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. von diversen Playern im Markt angesprochen worden, eine Fachgruppe oder eine andere Organisationsform, speziell für den Bereich Kühl- und Heizdecken, zu gründen.

Der Verband sieht darin eine gute Chance praktischen Hürden zu begegnen und gleichzeitig die Technik voranzubringen. In diesem Forum könnten technische Belange – von der internationalen Normung bis zur Anwendungstechnik – diskutiert und bearbeitet werden. Dialoge um Marketingmaßnahmen sind ebenfalls denkbar.

Im BVF wird das Thema Deckensysteme bereits aktiv behandelt, u.a. durch die Schnittstellenkoordination auch für Deckensysteme, das BVF-Symposium 2018 sowie aktuell die Erstellung einer BVF-Richtlinienreihe „Deckensysteme“.

Interessierte Unternehmensvertreter sind daher eingeladen, an einem unverbindlichen ersten Treffen in Dortmund am 6. September 2018 teilzunehmen, um eine mögliche Ausrichtung und Zielsetzung zu besprechen. Anmelden kann sich jeder formlos per E-Mail unter . Weitere Informationen zum Programm finden sich auf der Homepage unter www.flaechenheizung.de.

Thematisch passende Beiträge

  • Start der BVF-Roadshow 2016

    Unter dem Motto „Behaglichkeit durch großflächigen Strahlungsaustausch“ startet am 15. September 2016 die Roadshow des Bundesverbandes Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) im Energy Campus von Stiebel Eltron. Bei dieser Vortragsreihe stehen Systemlösungen mit Flächenheizung und Flächenkühlung im Fokus. Erneut hat der BVF hochkarätige Referenten eingeladen, die die folgenden Themen...

  • Der BVF e.V. hat eine neue Geschäftsstelle

    Umzug von Hagen nach Dortmund

    Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) hat zum 1. September 2017 seine neue Geschäftsstelle in Dortmund bezogen. Geschäftsführer Axel Grimm kann die Geschicke des Branchenverbandes mit 50 Mitgliedern dann aus dem traditionsreichen „Wulffshof“ im Dortmunder Stadtteil Oespel aus lenken. Die neue Geschäftsstelle bietet damit nun eine gute Anbindung an die öffentlichen...

  • Flächenheizung im Bestand

    GfK-Studie sieht 13 % Anteil bei Heizungsmodernisierungen

    Wer modernisieren möchte, interessiert sich auch für den Einbau einer Flächen- bzw. Fußbodenheizung: In rund 13 % der mehr als 1,7 Mio. geplanten Heizungsmodernisierungen soll in den nächsten zwei Jahren die Wärmeverteilung durch eine Flächenheizung erfolgen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie (Der Private Baumarkt 2011/2012) der Gesellschaft für Konsumforschung GfK. Die Absatzstatistik...

  • Seminarroadshow Gebäudetechnik 2018

    Ab 19. Juni 2018/deutschlandweit Fach- und Gebäudeplanern sowie Architekten bietet sich 2018 wieder die Möglichkeit, an der Expertenseminarreihe von Kaimann, Oventrop, Wilo und Zehnder teilzunehmen. Das diesjährige Motto lautet „Effiziente Kühl- und Kältetechnik im Fokus moderner Gebäudetechnik“ und liefert allen Teilnehmern praxisnahes Profiwissen von der Planung bis zum Betrieb von Kühl- und...

  • BVF-Roadshow auf dem Energy Campus

    Systemlösungen sind gefragt

    Systemlösungen mit Flächenheizung und Flächenkühlung standen im Fokus der BVF-Roadshow 2016 (www.flaechenheizung.de). Die eintägige Fachveranstaltung fand am 15. September 2016 im Schulungs- und Kommunikationszentrum „Energy Campus“ bei Stiebel Eltron in Holzminden statt. Die Vortragsreihe ist seit Jahren ein wichtiges Format für Fachleute aus unterschiedlichen Branchen und Zielgruppen. Bei der...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!