Studium & Karriere | Tipps & Berichte | 30.01.2018

Auszeichnung für Aircool

Mit Erasmus-Grasser-Preis als Ausbildungsbetrieb gewürdigt

  • Übergabe der Auszeichnung mit (v.l.n.r.) Christoph Trost (Geschäftsführer der Kältetechnik aircool GmbH), Josef Schmid (Zweiter Bürgermeister der Landeshauptstadt München sowie Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft) und Bruno Trost (Kältetechnik aircool GmbH) Foto: G. Richter Fotografie Augsburg

Die Stadt München überreichte Bruno Trost für die Kältetechnik aircool GmbH den Erasmus-Grasser-Preis und würdigte damit die besonderen Verdienste des von ihm 1986 gegründeten Unternehmens als herausragender Ausbildungsbetrieb.

Der Unternehmer und langjährige Fachhochschul-Dozent Bruno Trost nahm im Rahmen einer feierlichen Zeremonie die an Firmen verliehene Auszeichnung im Namen der Kältetechnik aircool GmbH entgegen. In dem auf den Vertrieb und Service von Industrie-Kältemaschinen spezialisierten Betrieb gingen im Laufe der Firmengeschichte überdurchschnittlich viele Jugendliche mit dem Berufsziel Mechatronik für Kältetechnik als Jahrgangsbeste hervor. Seit 1987 konnten über 50 junge Frauen und Männer im Bereich der Kältetechnik und zu Bürokaufleuten ausgebildet werden.

Mit dem Erasmus-Grasser-Preis ehrt die Stadt München seit 1993 jährlich lokale Handwerksbetriebe und Ausbildungsstätten für ihr Ausnahmeengagement in der beruflichen Ausbildung. Die aus Vertretern der Stadt und der Handwerkskammer für München und Oberbayern bestehende Jury berücksichtigte bei ihrer Entscheidung neben der Ausbildungsqualität auch die Anzahl aller bisher Ausgebildeten sowie die Dauer der Ausbildungstätigkeit.

Bruno Trost kommentierte die Preisverleihung mit den Worten: „Die Kältetechnik aircool GmbH hat in über 20 Jahren mehrfach den jahrgangsbesten Mechatroniker gestellt und damit ihre besondere Leistung bei der Förderung junger Menschen bewiesen. Unser laufend geschultes Team konnte dabei seine Fachkompetenz erfolgreich an Auszubildende vermitteln und sie auf einem hohen Niveau für die Berufspraxis rüsten.“

Das in München angesiedelte Unternehmen, das seit 2017 unter dem Markendach des Daikin-Konzerns operiert, war bereits zuvor mehrfach vom Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks als bester Betrieb dieses Bereichs in der Ausbildungsleistung gewürdigt worden.

Thematisch passende Beiträge

  • aircool präsentiert magnetgelagerten Turboverdichter von McQuay am Münchner Firmensitz

    Kältetechnik aircool GmbH präsentierte am Firmenstandort in München Ende November 2010 einem exklusiven Fachpublikum Neuentwicklungen aus dem McQuay-Produktportfolio. Zuvor hatte der erfahrene McQuay-Partner auf der Nürnberger Chillventa 2010 für Aufsehen gesorgt: Auf der Leitmesse für Kälte- und Klimatechnik nahm man im Oktober den magnetgelagerten Turboverdichter „Magnitude“ der WME-Baureihe...

  • Schrauben- und Turboverdichter

    Die Kältetechnik aircool GmbH wartet gemeinsam mit McQuay International mit Neuerungen und Weiterentwicklungen im Bereich der industriellen Kaltwassererzeugung auf. So ist im luftgekühlten Bereich eingeführte „AWS“-Baureihe als Inverter-Version verfügbar (Foto). Die Vorteile der Inverter-Technologie liegen vor allem in ihren deutlich reduzierten Anlaufströmen. Zudem weisen die Flüssigkeitskühler...

  • Stulz als Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet

    Einer von Hamburgs besten Ausbildungsbetrieben

    Am 5. Juni 2014 wurde die Stulz GmbH (www.stulz.de) im Rahmen des Wettbewerbs „Hamburgs beste Ausbildungsbetriebe 2014“ als Unternehmen mit herausragenden Ausbildungsbedingungen prämiert. Bei der Preisverleihung im historischen Axel Springer Haus in Hamburg wurde die Auszeichnung durch Jana Seifert, Leiterin Personal & Soziales, Rolf Möhring, Ausbildungsleiter, sowie Christiane Claus,...

  • Als bester Ausbildungsbetrieb 2011 geehrt

    Auszeichnung für die Dresdner Kühlanlagenbau GmbH

    Die Dresdner Kühlanlagenbau GmbH (www.dka-dresden.de) wurde am vergangenen Freitag von der Handwerkskammer Dresden als „Vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“ in der Kategorie Mechatronik ausgezeichnet. Steffen Opitz, Mitglied der Geschäftsleitung, nahm den Preis von Claus Dittrich, Präsident der Handwerkskammer, anlässlich einer Festveranstaltung im Rahmen der Handwerkermesse „meisterhaft“, entgegen....

  • Valerius-Füner-Preis verliehen

    Auszeichnung an der Hochschule Karlsruhe

    Während eines Besuchs von Studenten der Fakultät Maschinenbau und Mechatronik beim Hersteller von Kältemittelverdichtern Bitzer (www.bitzer.de) in Sindelfingen hat die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft den Valerius-Füner-Preis 2011 verliehen. In diesem Jahr ging der Preis an Mario Hermann, der sein Studium im September 2010 mit der Gesamtnote 1,1 bestanden hat. Bitzer unterstützt die...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 11 / 2018

    80 Jahre Prora auf Rügen – Modernisierung einer Ferienanlage

    In Prora auf Rügen wird aktuell eines der größten Immobilienprojekte Deutschlands verwirklicht: Die Kernsanierung einer 2,5 km langen Gebäudekette zu Ferienimmobilien, Luxus-Lofts und einer Hotelanlage mit Restaurants und Cafés. Für die Planung, Kalkulation und Montage spezieller Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärlösungen wurde ein rundes Konzept aus einer Hand geliefert.

    Foto: Empur

  • Heft 12 / 2018

    Heizraum auf dem Dachboden – Wärmeerzeugung im preissensitiven Wohnungsbau

    Ein freistehendes, schmuckes und relativ kleines Häuschen in der Vorstadt von Passau erwartet man bei dem Begriff „Preisgünstiger Wohnungsbau“ eher nicht. Aber genauso sieht das Haus der Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau (WGP) aus. Damit bricht es Erwartungen – und bietet seinen Bewohnern einiges, auch im Bereich der Wärmeversorgung.

    Foto: Junkers Bosch

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche