Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Klima/Lüftung | News | 09.10.2018

Aus Brüggemann wird inVENTer Nord

Stärkung der Marktstellung

  • Geschäftsführerin Annett Wettig freut sich, dass Sebastian Strecker als Vertriebsgebietsleiter inVENTer Nord leiten wird. Foto: inVENTer GmbH

Mit dem Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. August 2018 hat sich die Firma inVENTer GmbH um ihre langjährige, bisher eigenständige Vertriebsgesellschaft Brüggemann Energiekonzepte GmbH mit Hauptsitz in Stelle erweitert. Die Firma Brüggemann wird künftig als inVENTer Nord geführt. Das Vertriebsbüro mit Sebastian Strecker als Vertriebsgebietsleiter erhält damit eine neue Firmierung. Der Hauptsitz in Stelle, nahe Hamburg sowie alle Ansprechpartner bleiben den ehemals Brüggemann-Kunden wie gehabt erhalten.

„Die Firma Brüggemann war 1998 unser allererster Vertriebspartner und hatte sich zuletzt ausschließlich auf inVENTer-Produkte spezialisiert. Mit der Zusammenführung von Brüggemann und inVENTer werden wir die Marktstellung von inVENTer in Norddeutschland weiter ausbauen“, so die Geschäftsführerin von inVENTer, Annett Wettig.

Sebastian Strecker, der im November 2017 die Stelle als Vertriebsgebietsleiter bei der Firma Brüggemann einnahm, wird diese jetzt für inVENTer Nord weiterführen. Der gelernte Immobilienkaufmann, der langjähriges Know-how aus der Umwelt- und Energiebranche mitbringt, sieht für seine Kunden Vorteile durch den Zusammenschluss: „Durch die Verschmelzung können wir noch besser und enger mit den jeweiligen Fach- und Planungsabteilungen zusammenarbeiten. Das verkürzt die Bearbeitungszeiten für unsere Kunden und lässt uns noch schlagkräftiger auftreten.“

Thematisch passende Beiträge

  • Optimierte Innenblende

    Die Blende „Flair“ von inVENTer punktet mit ihrer Wartungsfreundlichkeit und unkomplizierten Handhabung. Die Abdeckung lässt sich mühelos abnehmen, um beispielsweise den integrierten Staubfilter auszutauschen. Besonders ist hier ein auswaschbarer Filterring, der das Entnehmen des Filters leicht gestaltet. Durch ein einfaches Steckverfahren lässt sich die Abdeckung problemlos entfernen und wieder...

  • Mit neuer Organisation

    MWH Barcol-Air GmbH

    Nach über zehn Jahren am Standort Egelsbach hat die MWH Barcol-Air GmbH (www.mwh.ch ) zum 1. März 2012 ihren Hauptsitz nach Buxtehude, bei Hamburg verlegt. Neben der Geschäftsleitung und dem Vertrieb Nord ist hier ab sofort auch die komplette Abwicklungsabteilung ansässig. Die Mitte und der Süden Deutschlands werden von unserem neuen Vertriebsbüro Mitte, mit Sitz in Wiesbaden, betreut. Das...

  • Armacell-Außendienstmitarbeiter für WKSB Nord

    Bereits im Juli 2010 hat Heiko Kind die Verantwortung für das Verkaufsgebiet Nord im WKSB-Segment (Wärme Kälte Schall Brand) der Arma­cell GmbH übernommen. Der 38-jährige Hamburger tritt damit die Nach­folge von Michael Köhler an, der das Unternehmen verlas­sen hat. Heiko Kind besitzt langjährige Erfahrungen in der Baubranche: Nach ei­nem Studium der Holzwirtschaft war er zunächst in...

  • Neuer Verkaufsleiter bei Mitsubishi Electric

    Sebastian Ross für Norddeutschland verantwortlich

    Sebastian Ross ist seit 1. Dezember 2016 Verkaufsleiter Nord für den Geschäftsbereich Klimatechnik von Mitsubishi Electric, Living Environment Systems (www.mitsubishi-les.com). Der 35-Jährige war zuvor u.a. Regionalleiter bei einem Hamburger Klimatechnik-Unternehmen. Nach einer Ausbildung zum Zentralheizungs- und Lüftungsbauer absolvierte Sebastian Ross ein Studium der Technischen...

  • IV Produkt wächst weiter

    Sven Petersen wird Regionalleiter Nord

    Seit Dezember 2014 ist IV Produkt, der schwedische Marktführer im Bereich Zentrallüftung, mit eigener Tochtergesellschaft am deutschen Markt vertreten. Jetzt wird das Team weiter verstärkt: Sven Petersen (48) ist ab sofort als Regionalleiter Nord für IV Produkt aktiv. Der staatlich geprüfte Maschinenbautechniker war zuvor über acht Jahre lang bei der Firma Ciat als Teamleiter im Außendienst...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 01 / 2019

      Denkmalgerechte Sanierung im Dresdner Kulturpalast – Gebäudetechnisches Innenleben komplett erneuert

      Zwei Jahre lang wurde der Dresdner Kulturpalast von Grund auf modernisiert. Denn nachdem er nicht mehr an die vergangenen Jahrzehnte des glanzvollen Ruhms anknüpfen konnte, war eine Frischekur von innen nötig. Um den heutigen Anforderungen an Technik und Akustik gerecht werden zu können, musste die gesamte Innenstruktur des historischen Baus verändert werden. Zwei Teams der Wisag Industrie Service Gruppe mit insgesamt bis zu 85 Mitarbeitern gaben über fast zwei Jahre alles, um den Auftrag unter strengen Vorgaben zu erfüllen. Hand in Hand und Schritt für Schritt wurde aus dem Kulturhaus mit veralteter Technik und überholten Schutzmaßnahmen ein modernes Kulturzentrum für Künste und Wissen – mit seinem markanten Konzertsaal als Herzstück.


      Foto: Wisag Industrie Service Holding, 2018

    • Heft 02 / 2019

      Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

      Frischwasserstationen sind bereits seit Jahren eine feste Größe in der Wohnungswirtschaft. Sie können stoßweise warmes Wasser bereitstellen – und das energieeffizient sowie hygienisch einwandfrei. Zudem können die Größe des Pufferspeichers und damit einhergehende Wärmeverluste begrenzt werden. Genutzt werden können diese Vorteile jedoch nur bei richtiger Planung und Auslegung.
      Frank Urbansky, Freier Journalist und Fachautor, Mitglied der Energieblogger, 04158 Leipzig

      Foto: Buderus

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.