Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Heizung | News | 01.10.2018

Auftakt beim BVF

Kick-off-Meeting zur Fachgruppe Kühl- und Heizdecken

  • Rund 40 Vertreter von Branchenunternehmen kamen zum Kick-Off-Meetings der Fachgruppe Kühl- und Heizdecken. Foto: Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V., Dortmund

  • Die Gäste trugen ihre Wunsch-Arbeitstitel, zusammen und gaben ihnen Prioritäten. Foto: Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V., Dortmund

  • Axel Grimm, Geschäftsführer der BVF... Foto: Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V., Dortmund

  • ... und Ulrich Stahl, Vorstandsvorsitzender sowie Ehrenmitglied des BVF, moderierten die Veranstaltung. Foto: Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V., Dortmund

Am 6. September 2018 hat der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF)  zum Kick-Off-Meeting der Fachgruppe Kühl- und Heizdecken eingeladen. Rund 40 Vertreter von Herstellern aus der Fachbranche sind dem Aufruf gefolgt. Nach einer kurzen Begrüßung durch den BVF-Vorstandsvorsitzenden Ulrich Stahl übernahm Geschäftsführer Axel Grimm stellte die möglichen Vorteile einer solchen Fachgruppe vor.

Jeder der Teilnehmer brachte sich aktiv ein und setzte Impulse für die möglichen Aufgaben der neu zu gründenden Fachgruppe. Diese wurden gesammelt und in zwei Arbeitsschwerpunkte unterteilt – Marketing und Technik. Schnell einigte man sich auf je vier Punkte, die in zukünftigen Sitzungen weiter thematisiert und umgesetzt werden sollen. Im Bereich Technik sind das:

·Fehlende Normungen und Regelwerke zum Bereich Kühl- und Heizdecken anzustoßen bzw. bestehende zu erweitern.

·Eine Transparenz und Vergleichbarkeit von Systemen unterschiedlicher Hersteller realisieren.

·Broschüren und/oder Arbeitsblätter schaffen, die sich mit der Systemhydraulik befassen und Hilfestellungen liefern.

·Broschüren und/oder Arbeitsblätter schaffen, die sich mit der Regelung und der Auslegung im Volllast-, aber auch speziell im Teillastfall befassen.

Die Marketingseite soll ebenfalls Teil der Fachgruppe werden. Denn hier fehle es noch stark an Aufklärung – egal ob es sich um die Zielgruppe der Endgebraucher oder Fachplaner und -Installateure handle. Hier liegt der Fokus auf folgenden Schwerpunkten:

·Argumente für die Verwendung von Kühl- und Heizdecken verstärkt nach außen tragen.

·Zielgruppenorientiert vorgehen – welche Zielgruppe braucht welche Informationen?

·Den Fokus auf das gesamte Heiz- und Kühlsystem richten – inklusive Wärme- bzw. Kälteerzeuger.

·Marktanalyse – Was ist der derzeitige Stand und wo soll es hingehen?

28 Teilnehmer befürworteten eine aktive Mitarbeit im Rahmen einer derartigen BVF-Fachgruppe. Die konstituierende Sitzung findet am 8.November 2018 in Dortmund statt. Dann sollen die Aufgaben präzisiert und aufgeteilt werden. Angestrebt ist ein regelmäßiges Treffen im Turnus von vier Monaten.

Mit der Einführung der Gruppe sollen die bestehenden Arbeitskreise Marketing, Technik und elektrische Flächenheizung des BVF erweitert und unterstützt werden. In den einzelnen Gremien erarbeiten die Mitglieder technische Richtlinien und Informationen zur Dokumentation der anerkannten Regeln der Technik im Bereich der Flächenheizung und -kühlung. Aktuell sind mehr als 40 Dokumente verfügbar und teilweise als allgemein anerkannter Stand der Technik im Markt etabliert. Weitere sind in Arbeit und werden das Portfolio – nun auch im Bereich Kühl- und Heizdecken – ergänzen.

Thematisch passende Beiträge

  • BVF will Fachgruppe Kühl- und Heizdecken gründen

    Vortreffen am 6. September 2018 in Dortmund

    In der modernen Baukultur gewinnt der Sektor Flächenheizung und -kühlung immer mehr an Bedeutung. Besonders der Bereich um die Deckensysteme stieg in den letzten Jahren verstärkt an. Vor diesem Hintergrund ist der BVF – Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. von diversen Playern im Markt angesprochen worden, eine Fachgruppe oder eine andere Organisationsform, speziell für den...

  • BVF plant Kick-Off-Meeting

    Gründung eines Sachverständigenpools

    Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e. V. (BVF) plant die Gründung eines Sachverständigenpools. Nach allen nötigen Planungen und Abstimmungen ist das Kick-Off-Meeting für den 27. September 2018 in Dortmund geplant ( www.flaechenheizung.de). Folgende Themen stehen auf der Agende: Diskussionen der Ziele und Ausrichtung des Sachverständigenpools, Arten des Informationsaustauschs...

  • Höchst effizient Heizen & Kühlen

    „Höchst effizient Heizen & Kühlen“ ist der Titel der neuen Firmenbroschüre der Frenger Systemen BV Heiz- und Kühltechnik GmbH (www.frenger.de). Die 20-seitige Broschüre zeigt die verschiedenen Deckensysteme zum effizienten Heizen und Kühlen von Hallen aller Art, Ausstellungs- und Verkaufsflächen sowie sonstigen großen Räumen, aber auch von Museen, Schwimmbädern und Krankenhäusern. Das...

  • VBI-Fachgruppe Technisch-Wirtschaftliche Unternehmensberatung mit neuer Führung

    Die Fachgruppe Technisch-Wirtschaftliche Unternehmensberatung im Verband Beratender Ingenieure VBI hat einen neuen Vorsitzenden. Dr.-Ing. Bernhard Frohn (45), VIKA Ingenieurgesellschaft aus Aachen, übernimmt die Leitung von Detlef Schmidt, der nicht wieder kandidiert hatte. Zum Stellvertreter wählte die Gruppe Jürgen Reinhardt (42), PPI Consult, aus Freystadt.Dr.-Ing. Frohn war bislang...

  • Checklisten und Protokolle

    Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) veröffentlicht mit der „Schnitt­stel­len­koor­di­na­tion bei Flächenheizungs- und Flächenkühlungssystemen in bestehenden Gebäuden“ die aktualisierte und modernisierte Weiterentwicklung der Ausgabe von Januar 2009. Die neue Fassung orientiert sich am aktuellen Stand der Technik und wurde mit der Unterstützung zahlreicher Verbände...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 11 / 2018

    80 Jahre Prora auf Rügen – Modernisierung einer Ferienanlage

    In Prora auf Rügen wird aktuell eines der größten Immobilienprojekte Deutschlands verwirklicht: Die Kernsanierung einer 2,5 km langen Gebäudekette zu Ferienimmobilien, Luxus-Lofts und einer Hotelanlage mit Restaurants und Cafés. Für die Planung, Kalkulation und Montage spezieller Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärlösungen wurde ein rundes Konzept aus einer Hand geliefert.

    Foto: Empur

  • Heft 12 / 2018

    Heizraum auf dem Dachboden – Wärmeerzeugung im preissensitiven Wohnungsbau

    Ein freistehendes, schmuckes und relativ kleines Häuschen in der Vorstadt von Passau erwartet man bei dem Begriff „Preisgünstiger Wohnungsbau“ eher nicht. Aber genauso sieht das Haus der Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau (WGP) aus. Damit bricht es Erwartungen – und bietet seinen Bewohnern einiges, auch im Bereich der Wärmeversorgung.

    Foto: Junkers Bosch

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

tab-Newsletter
  • » Zweimal im Monat kostenlose News.
  • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
  • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.