Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Heizung | News | 08.08.2018

Apleona rüstet Fertigungshalle von Wilo aus

TGA für „Smart Factory“

  • Die "Smart Factory" von Wilo. Foto: Wilo SE

Apleona Wolfferts Gebäudetechnik ist mit der Planung und dem Einbau von Kälte-, Heizungs- und Sanitärtechnik in einen 55.000 m2 großen Produktionsneubau der Wilo SE am Unternehmenssitz in Dortmund beauftragt. Die „Smart Factory“, so der Name der neuen, hochmodernen Fertigungshalle, wird derzeit zusammen mit drei Verwaltungsgebäuden auf dem Gelände der Unternehmenszentrale an der Nortkirchenstraße in Dortmund gebaut. Apleona hat im Juni 2018 mit dem Einbau der Gebäudetechnik in die Produktionshalle begonnen und schließt die Arbeiten voraussichtlich im Sommer 2019 ab. Zum Volumen des Auftrags vereinbarten die Unternehmen Stillschweigen.
Das Konzept der „Smart Factory“  setzt auf optimierte und digitalisierte Produktions- und Logistikprozesse, die die Fertigung sowie die Kommunikation mit Lieferanten und Kunden flexibler und effizienter machen sollen. Die Spezialisten von Apleona Wolfferts Gebäudetechnik installieren in dem großen, in drei Hallenschiffe gegliederten Produktionskomplex die komplette Ver- und Entsorgungstechnik und eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage.
Das Herzstück der Energie- und Medienversorgung sind zwei Technikzentralen in der Halle. Dort wird ein Blockheizkraftwerk eingebaut, das den für die Erzeugung von thermischer Energie eingesetzten Brennstoff in elektrische Energie umwandelt. Die dabei anfallende Abwärme wird zur Warmwassererzeugung genutzt sowie zur Beheizung der Halle. Zur Kühlung des Gebäudes wird die Abwärmeenergie mittels einer Absorptionskältemaschine in Kälteenergie umgewandelt. Eine der beiden Technikzentralen ist gläsern, sodass die technischen Anlagen den Besuchern der „Smart Factory“ im laufenden Betrieb präsentiert werden können.

Thematisch passende Beiträge

  • Apleona modernisiert Halle 10 der Koelnmesse

    Zielsetzung: Energiekostenreduzierung und flexiblere Standkonzepte

    Apleona ist von der Koelnmesse mit umfangreichen Installations- und Ausbauleistungen zur Modernisierung von Halle 10 beauftragt. In die dreigeschossige Halle, die über insgesamt 44.000 m2 Ausstellungsfläche verfügt, bauen die Gebäudetechnik- und Ausbauspezialisten von Apleona neue Kälte-, Heizungs- und Sanitärtechnik sowie eine neue Rasterdecke ein. Mit den Arbeiten sollen die Energiekosten durch...

  • Das Haus der Erde in Hamburg

    Apleona Wolfferts Gebäudetechnik ist mit dem Einbau von Kälte-, Sanitär- und Lüftungsanlagen in das neue Institut für Geowissenschaften und Klimaforschung der Universität Hamburg beauftragt. Das Haus der Erde, so der Name des Neubaus, entsteht in direkter Nachbarschaft zum Institut für Geographie auf dem Gelände des Uni-Campus Bundesstraße im Stadtteil Eimsbüttel. Auftraggeberin ist die GMH |...

  • Gebäudetechnik für das Merck Innovation Center

    TGA von Apleona Wolfferts Gebäudetechnik installiert

    Apleona HSG Facility Management hat im Februar 2018 die Bewirtschaftung des Merck Innovation Centers in Darmstadt übernommen. Das im März eröffnete neue Herzstück der Konzernzentrale des Wissenschafts- und Technologiekonzerns bietet neben Open-Space-Flächen für Start-ups auch eine multimediale Bibliothek, ein Auditorium, Lounge-, Café- und Ladenflächen sowie ein Mitarbeiterrestaurant. Die gesamte...

  • Pumpen fürs Objektgeschäft

    Das breitgefächerte Programm an Hocheffizienzpumpen der Bau­reihe „Wilo-Stratos“ wurde um sieben Typen im Anschlussbereich von DN 25 bis DN 50 ergänzt. Damit sind auch für kleine Leistungs­bereiche bis 4 m Förderhöhe besonders stromsparende Hocheffizienzpumpen mit verschiedenen Regelungsoptionen und Schnittstellen zur Gebäudeautomation verfügbar. Anwendungsfälle sind beispielsweise kleinere Heiz-...

  • Apleona Wolfferts Gebäudetechnik für Versorgungstechnik zuständig

    TGA für Biologie-Forschungszentrum der Uni Mainz

    Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat Apleona Wolfferts Gebäudetechnik mit dem Einbau von Versorgungstechnik in ihr neues, im Bau befindliches Biologie-Forschungszentrum beauftragt. Im Zuge der Arbeiten plant und realisiert Apleona die Installation der Heizungs-, Kälte, Raumluft- und Klimatechnik sowie Sanitärtechnik in den aus zwei Institutsbauten bestehenden Gebäudekomplex auf dem Mainzer...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 01 / 2019

      Denkmalgerechte Sanierung im Dresdner Kulturpalast – Gebäudetechnisches Innenleben komplett erneuert

      Zwei Jahre lang wurde der Dresdner Kulturpalast von Grund auf modernisiert. Denn nachdem er nicht mehr an die vergangenen Jahrzehnte des glanzvollen Ruhms anknüpfen konnte, war eine Frischekur von innen nötig. Um den heutigen Anforderungen an Technik und Akustik gerecht werden zu können, musste die gesamte Innenstruktur des historischen Baus verändert werden. Zwei Teams der Wisag Industrie Service Gruppe mit insgesamt bis zu 85 Mitarbeitern gaben über fast zwei Jahre alles, um den Auftrag unter strengen Vorgaben zu erfüllen. Hand in Hand und Schritt für Schritt wurde aus dem Kulturhaus mit veralteter Technik und überholten Schutzmaßnahmen ein modernes Kulturzentrum für Künste und Wissen – mit seinem markanten Konzertsaal als Herzstück.


      Foto: Wisag Industrie Service Holding, 2018

    • Heft 02 / 2019

      Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

      Frischwasserstationen sind bereits seit Jahren eine feste Größe in der Wohnungswirtschaft. Sie können stoßweise warmes Wasser bereitstellen – und das energieeffizient sowie hygienisch einwandfrei. Zudem können die Größe des Pufferspeichers und damit einhergehende Wärmeverluste begrenzt werden. Genutzt werden können diese Vorteile jedoch nur bei richtiger Planung und Auslegung.
      Frank Urbansky, Freier Journalist und Fachautor, Mitglied der Energieblogger, 04158 Leipzig

      Foto: Buderus

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.