Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Klima/Lüftung | News | 23.11.2017

Annett Wettig im VfW-Vorstand

Neuwahlen beim Bundesverband für Wohnungslüftung e.V.

  • Der neue Vorstand des VfW MIT (v.l.n.r.) Dr. Volkhard Nobis, Annett Wettig, Till Reine, Peter Paul Thoma und Carsten Dittmar Foto. VfW

Annett Wettig, Geschäftsführerin der inventer GmbH, wurde am 5. Oktober 2017 in den Vorstand des VfW - Bundesverband für Wohnungslüftung e.V. (http://wohnungslueftung-ev.de) gewählt. Sie ist die Stellvertreterin des Vorstandsvorsitzenden Till Reine, Leiter Public Affairs bei Velux Deutschland. Der Verband widmet sich in seiner Arbeit ausschließlich der Wohnungslüftung und repräsentiert dabei deren gesamte Wertschöpfungskette – von den Herstellern bis zu Planern und dem ausführenden Handwerk.

„Durch ein Miteinander aller Lüftungstechnologien werden wir die Akzeptanz und Bekanntheit von Wohnungslüftungssystemen erhöhen“, erklärt Annett Wettig. „Wir setzen uns dafür ein, dass einfach anzuwendende Lüftungskonzepte und bedarfsgerechte Auslegungsmöglichkeiten geschaffen werden, die allen am Bau Beteiligten Rechtssicherheit und Handlungsspielräume geben.“ Mit ihrem Unternehmen, der inventer GmbH, vertritt Annett Wettig den Bereich der dezentralen Lüftungssysteme.

Neben Annett Wettig und Till Reine gehören Carsten Dittmar, Vertriebsleiter Wohnungslüftung Systemair GmbH, Dr. Volkhard Nobis, Bereichsleiter Technik Aereco GmbH, und Peter Paul Thoma, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger, zum neugewählten Vorstand.

Thematisch passende Beiträge

  • Volution erwirbt deutschen Lüftungshersteller inVENTer

    Exponentielles Absatzwachstum angestrebt

    Die Volution Holdings Limited hat wesentliche Vermögenswerte der Öko-Haustechnik inVENTer GmbH erworben – einem Hersteller von dezentralen Lüftungssystemen mit Wärmerückgewinnung. Als Unternehmen der Volution-Gruppe will inVENTer jetzt seinen Blick verstärkt auf den europäischen Markt richten. Ziel ist ein exponentielles Absatzwachstum. Indes stellt Volution sowohl die Einbindung des...

  • Optimierte Innenblende

    Die Blende „Flair“ von inVENTer punktet mit ihrer Wartungsfreundlichkeit und unkomplizierten Handhabung. Die Abdeckung lässt sich mühelos abnehmen, um beispielsweise den integrierten Staubfilter auszutauschen. Besonders ist hier ein auswaschbarer Filterring, der das Entnehmen des Filters leicht gestaltet. Durch ein einfaches Steckverfahren lässt sich die Abdeckung problemlos entfernen und wieder...

  • Basis-Regler

    inVENTer hat zwei neue Regler entwickelt, mit denen sich die dezentralen Lüftungssysteme des Unternehmens (iV-Reihe) noch effizienter, komfortabler und intuitiver steuern lassen. Der „sMove s4“ und der „sMove s8“ sind über die Werksvertretungen des Herstellers erhältlich. Die neue Generation von Basisreglern im schalterlosen Design verfügt über kompakte flache Bedieneinheiten. Mit den Reglern...

  • Bundesverband für Wohnungslüftung wählt neuen Vorstand

    Dr. Reiner Borsdorf von der Schiedel GmbH neu dabei

    Auf seiner jährlichen Mitgliederversammlung am 22. Februar in Kassel wählte der Bundesverband für Wohnungslüftung e. V., Viernheim, seinen neuen Vorstand. Neu dabei in dem fünfköpfigen Team ist Dr. Reiner Borsdorf von der Schiedel GmbH, München, der sich schwerpunktmäßig um die europäischen Normungs- und Gesetzesvorhaben sowie die Lobbyarbeit kümmern wird. Im Amt bestätigt wurden Christian...

  • Auslandsexperte im Vertrieb für dezentrale Lüftungsanlagen

    Andreas Kroll übernimmt Vertriebsleitung bei inventer

    Andreas Kroll ist neuer Vertriebsleiter der Öko-Haustechnik inventer GmbH (www.inventer.de), einem Hersteller dezentraler Lüftungssysteme. Der ausgewiesene Groß- und Außenhandelsexperte Andreas Kroll bringt langjährige Erfahrung im internationalen Vertrieb mit und wird diese bei inventer in die Stabilisierung und Weiterentwicklung der Vertriebskanäle im In- und Ausland einfließen lassen. In...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

  • Heft 02 / 2018

    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

    Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

    (Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche