Sie befinden sich hier:

Vorschau | tab 02 / 2018

Technik
Heizung
Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen
 
Technik
Kälte
Neue EU-Verordnung mit erhöhten Anforderungen: Energieeffizienz im Fokus: Ökodesign-Richtlinie für Kaltwassererzeuger – Teil 2
 
Technik
Sanitär
Trinkwasserinstallationen Beurteilung anhand von Wasseruntersuchungen
 
 
Technik
Installation
Effiziente Dämmung von RLT-Leitungen – Zu- und Abluftleitungen in der Pharmaproduktion
 
Technik
Software
Mit direktem Datentransfer – Durchgängig digitale Planung nach BIM
 
tab-Spezial
TGA-Software
Brandschutz

Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient

Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

(Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

Trinkwasserinstallationen

Beurteilung anhand von Wasseruntersuchungen

Noch nie wurden in Deutschland so viele Wasseruntersuchungen in Gebäuden durchgeführt wie derzeit. Grund dafür sind die Untersuchungspflichten gemäß TrinkwV seit 2003, die auf Erkenntnisse über trinkwasserassoziierte Erkrankungen in Gebäuden basieren. Wasseruntersuchungen geben Aufschluss über den chemischen und mikrobiologischen Status des Trinkwassers an der Probenahmestelle und ermöglichen darüber hinaus die Auswahl von technischen Maßnahmen zur Sanierung des betroffenen Installationsabschnitts.

(Foto: Schell)

Effiziente Dämmung von RLT-Leitungen

Zu- und Abluftleitungen in der Pharmaproduktion

Nach gut zwei Jahren Bauzeit nahm die Takeda GmbH, Betriebsstätte Oranienburg im zweiten Halbjahr 2017 das dritte Produktionsmodul ihres Oranienburger Werks in Betrieb. Eine besondere Anforderung stellte das Bauprojekt an die GMP-konforme Planung sowie Umsetzung der RLT-Systeme für die thermodynamische, lüftungstechnische und klimatische Konditionierung der Reinräume. Zum Gesamtkonzept der RLT-Anlagen gehört ein komplexes Lüftungskanalsystem. Es wurde großer Wert auf die Dämmung der Lüftungsleitungen gelegt.

(Foto: Isover)

  • Vorschau 03 / 2018

    Technik
    Heizung
    Zukünftige Wärmeversorgung eines „Klinikums“ – Eigen- oder Fremdversorgung?
     
    Technik
    Wasser
    Füllwasser für Heizung und Kühlung – Weniger Luft für störungsfreien Betrieb
     
    Technik
    Elektro
    Energiespeicher als Wachstumsmarkt – Einsatz inWohnhäusern und Objektbauten  
    Technik
    MSR
    Hotelzimmerregelung mit Zonenventilen – Kälte und Wärme am richtigen Ort
     
    Technik
    Gebäudeautomation und Licht
    Digitalisierung leicht gemacht – Beleuchtung als Basis der digitalen TGA
     
    Recht&Beruf
    Normung
    DIN EN 12831 Blätter 1 und 3 – Verfahren zur Berechnung der Normheizlast   
    tab-Spezial
    SHK Essen
    Light+Building

  • Vorschau 04 / 2018

    Technik
    Heizung
    Planung und Auslegung von Nahwärmenetzen – Wärme effizient zum Gebäude bringen
    Technik Heizung/Klima
    Gebäudetechnik im Arborea Marina Resort Neustadt – Energiesparpotentiale von Anfang an ausgeschöpft  
    Technik
    Klima
    Neubau am Hamburger Flughafen – Das Bauprojekt Central Europe als Manifestation der Condair-Vision
    Technik
    Wasser
    Die „Kunst“ der Entwässerung – Flachdachsanierung und -entwässerung im Historischen Museum
     
    Technik
    Energie
    Energiemanagement für drei Mehrfamilienhäuser – Mieterstrommodell der Fellbacher Wohnungsbaugenossenschaft Recht & Beruf
    Normen & Richtlinien
    DIN EN 16798: Energetische Bewertung von Gebäuden – Lüftung von Gebäuden
     
    tab-Spezial
    IFH/Intherm
    Energie

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 03 / 2018

    Füllwasser für Heizung und Kühlung – Weniger Luft für störungsfreien Betrieb

    Heizungs- oder Kühlanlagen sollen kontinuierlich und störungsfrei ihren Betrieb verrichten. Luft und in der Folge auch Schlamm im Füllwasser reduzieren allerdings die Effizienz und können erhöhten Wartungsaufwand sowie Mehrkosten nach sich ziehen. Durch Luft- und Schlammabscheider lässt sich dies minimieren.

    (Foto: Spirotech BV, Helmond/Düsseldorf)

  • Heft 04 / 2018

    Gebäudetechnik im Arborea Marina Resort Neustadt – Energiesparpotentiale von Anfang an ausgeschöpft

    Im Frühjahr 2018 eröffnet das Arborea Marina Resort Neustadt in der Lübecker Bucht in Schleswig Holstein. Als einziges Hotel in der ancora Marina liegt es eingebettet zwischen Yachthafen, Salzwiesen und Ostsee. Das Hotelkonzept setzte sich unter mehr als 50 Bewerberprojekten der Daikin-Ausschreibung „FOR F.R.E.E. – Förderprojekt Regenerative Energie-Effizienz“ durch. Daikin hatte ein Hotelprojekt gesucht, dessen Betreiber das Thema Nachhaltigkeit besonders berücksichtigen. Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik „Umsicht“ wird während des laufenden Hotelbetriebs alle energierelevanten Verbrauchsdaten erheben und die Energieeffizienz und -ersparnis des Hotels bewerten sowie transparent dokumentieren.


    (Bild: JOI-Design)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche