Sie befinden sich hier:

Vorschau | tab 12 / 2017

Technik
Klima
Klimatisierung in Veranstaltungshallen – Lüftungskonzepte für Behaglichkeit und Raumluftqualität

Technik
Wasser
Die Verdunstungskühlanlagenverordnung 42. BlmSchV – Umsetzung mit neuen Hygienekonzepten  
Technik
Gebäudeautomation
Gebäudeautomation im Kundenzentrum – Das Abus-KranHaus in Gummersbach
  Technik
Energie
Planung und Netzmanagement – Effizienzkriterien für die kommunale Nahwärmeversorgung  
tab-Spezial
Heizung – Wärmeerzeugung
Messtechnik

Klimatisierung in Veranstaltungshallen

Lüftungskonzepte für Behaglichkeit und Raumluftqualität

Thermischer Komfort, optimale Außenluftversorgung und eine wirtschaftliche Betriebsweise stehen im Fokus der Raumklimatisierung in Veranstaltungshallen. Je nach Größe, Nutzungsart und Personenaufkommen eignen sich hierfür sowohl Mischlüftungs- als auch Quelllüftungskonzepte. Spezielle Luftdurchlässe stellen dabei eine zugfreie Zuluftvolumenstromverteilung, ausreichende senkrechte Eindringtiefen im Heizfall sowie ein behagliches Temperaturniveau im gesamten Aufenthaltsbereich sicher und sorgen in Kombination mit einer intelligenten Ansteuerung für eine bedarfsorientierte und effiziente Hallenklimatisierung.

(Foto: emco Klima)

Die Verdunstungskühlanlagenverordnung 42. BlmSchV

Umsetzung mit neuen Hygienekonzepten

Am 19. August 2017 ist die „Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider (42. BImSchV)“ in Kraft getreten. Verdunstungskühltürme unterliegen der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht. Betreiber solcher Anlagen sind zur Meldung, Überprüfung und offenen Betriebsdokumentation inkl. einer Anlagen- und Verfahrens-Gefährdungsbeurteilung verpflichtet.

(Foto: Dr.-Ing. Greunig)

Gebäudeautomation im Kundenzentrum

Das Abus-KranHaus in Gummersbach

Als die Abus-Kransysteme GmbH 2015 in Gummersbach-Herrenhausen ein neues Kundenzentrum errichtete, wurde ein System zur Gebäudeautomation berücksichtigt. Da man bei bereits bei vorhergehenden Projekten am Standort seit 2009 gute Erfahrungen gemacht hatte, wurde der gleiche GA-Anbieter beauftragt. Umgesetzt wurde eine flexibel agierende Lösung, in der auch das KNX-System sowie die Kältetechnik aufgeschaltet wurde.

(Foto: Abus Kransysteme)

  • Vorschau 01 / 2018

    Technik
    Heizung
    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher
     
    Technik
    Kälte
    EU-Verordnung mit erhöhten Anforderungen: Ökodesign-Richtlinie für Kaltwassererzeuger – Teil 1
     
    Technik
    Lüftung
    Bedarfsorientierte Volumenstromermittlung für die Wohnungslüftung – Teil 2
     
    Technik
    Sanitär
    Legionellenschaltung ad absurdum – Hygienekritische Folgen eines kontraproduktiven Standardverfahrens
     
    Technik
    Software
    LCCA in der Planung – Integrale Softwarenutzung zur Kostenermittlung
     
    tab-Spezial
    Lüftung
    Sanitär

  • Vorschau 02 / 2018

    Technik
    Heizung
    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen
     
    Technik
    Kälte
    Neue EU-Verordnung mit erhöhten Anforderungen: Energieeffizienz im Fokus: Ökodesign-Richtlinie für Kaltwassererzeuger – Teil 2
     
    Technik
    Sanitär
    Trinkwasserinstallationen Beurteilung anhand von Wasseruntersuchungen
     
     
    Technik
    Installation
    Effiziente Dämmung von RLT-Leitungen – Zu- und Abluftleitungen in der Pharmaproduktion
     
    Technik
    Software
    Mit direktem Datentransfer – Durchgängig digitale Planung nach BIM
     
    tab-Spezial
    TGA-Software
    Brandschutz

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

  • Heft 02 / 2018

    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

    Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

    (Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche