Sie befinden sich hier:

Vorschau | tab 05 / 2017

Technik
Lüftung
Frische Luft in Kinosälen – Lüftungsgeräte für das Metroplex in Fürth

Technik
Wasser
Novellierte Abwassernorm – Leitfaden für die Planung und Ausführung

Technik
Energie
Vernetzt zu mehr Energieautarkie – „Smart Grids“ für das Quartier Lok.West

tab-Spezial
Wasser
MSR

Frische Luft in den Kinosälen

Lüftungsgeräte für das Metroplex in Fürth

Gemütliche Sitze, leckere Snacks, erfrischende Getränke, eine große Leinwand und toller Sound – so lassen sich Blockbusterfilme am besten genießen. Nach wie vor ist das Kino ein Ort, an dem man sich ganz auf das Wesentliche, nämlich den Film, konzentrieren kann, und den Alltag einfach ausblendet. Entscheidend für ein rundum gelungenes Erlebnis ist dabei auch ein angenehmes Klima im Kinosaal. In Fürth ist mit dem Metroplex ein neues Multiplex-Kino nach modernstem Standard entstanden, das genau diese nicht unwesentlichen Details berücksichtigt. So sind das Foyer sowie alle sechs Kinosäle mit Lüftungsgeräten ausgestattet, die für frische Luft und Sommer wie Winter für angenehme Raumtemperaturen sorgen.

(Foto: Airflow)

Novellierte Abwassernorm

Leitfaden für die Planung und Ausführung

Im Dezember 2016 erschien die konsolidierte Fassung der Norm DIN 1986-100: 2016-12 „Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke – Bestimmungen in Verbindung mit DIN EN 752 und DIN EN 12056“. Die Änderungen E DIN 1986-100 A1: 2013-11 und E DIN 1986-100 A2: 2014-12 wurden in diese eingearbeitet und die Norm redaktionell überarbeitet. Welche Bereiche von der Überarbeitung betroffen sind und warum die Korrekturen erforderlich waren, zeigt dieser Beitrag.

(Quelle: Geberit)

Autarke Wärme- und Kälteversorgung

Mit niedrigen Betriebskosten zum Wohlfühlklima

Bereits mit der Standortplanung müssen die Betriebskosten für ein wirtschaftliches Energie- und Wärmekonzept beachtet werden. Seit nunmehr fünf Jahren senken seriell gefertigte Betonfertigteile mit integriertem Absorber und mit einem Eisspeicher kombiniert das Wärme- und Kältemanagement bei Backer-Bau in Hainichen/Sachsen die Betriebskosten.

(Foto: Uwe Manzke)

  • Vorschau 12 / 2017

    Technik
    Klima
    Klimatisierung in Veranstaltungshallen – Lüftungskonzepte für Behaglichkeit und Raumluftqualität

    Technik
    Wasser
    Die Verdunstungskühlanlagenverordnung 42. BlmSchV – Umsetzung mit neuen Hygienekonzepten  
    Technik
    Gebäudeautomation
    Gebäudeautomation im Kundenzentrum – Das Abus-KranHaus in Gummersbach
      Technik
    Energie
    Planung und Netzmanagement – Effizienzkriterien für die kommunale Nahwärmeversorgung  
    tab-Spezial
    Heizung – Wärmeerzeugung
    Messtechnik

  • Vorschau 01 / 2018

    Technik
    Heizung
    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher
     
    Technik
    Kälte
    EU-Verordnung mit erhöhten Anforderungen: Ökodesign-Richtlinie für Kaltwassererzeuger – Teil 1
     
    Technik
    Lüftung
    Bedarfsorientierte Volumenstromermittlung für die Wohnungslüftung – Teil 2
     
    Technik
    Sanitär
    Legionellenschaltung ad absurdum – Hygienekritische Folgen eines kontraproduktiven Standardverfahrens
     
    Technik
    Software
    LCCA in der Planung – Integrale Softwarenutzung zur Kostenermittlung
     
    tab-Spezial
    Lüftung
    Sanitär

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 12 / 2017

    Klimatisierung in Veranstaltungshallen – Lüftungskonzepte für Behaglichkeit und Raumluftqualität

    Thermischer Komfort, optimale Außenluftversorgung und eine wirtschaftliche Betriebsweise stehen im Fokus der Raumklimatisierung in Veranstaltungshallen. Je nach Größe, Nutzungsart und Personenaufkommen eignen sich hierfür sowohl Mischlüftungs- als auch Quelllüftungskonzepte. Spezielle Luftdurchlässe stellen dabei eine zugfreie Zuluftvolumenstromverteilung, ausreichende senkrechte Eindringtiefen im Heizfall sowie ein behagliches Temperaturniveau im gesamten Aufenthaltsbereich sicher und sorgen in Kombination mit einer intelligenten Ansteuerung für eine bedarfsorientierte und effiziente Hallenklimatisierung.

    (Foto: emco Klima)

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche