Sie befinden sich hier:

Vorschau | tab 04 / 2017

Technik
MSR
Strahlpumpen  im Hotel – Vorteilhafter Einsatz in Lüftungsanlagen

Technik
Installation
Installation mit Inlinersystem – Normgerechte Trinkwasserzirkulation auf engstem Raum

Technik
Wasser
Normgerechte Kaskadenentwässerung – Die Regenspende in geregelte Bahnen lenken

tab-Spezial
Lüftung
Energie

Installation mit Inlinersystem

Normgerechte Trinkwasserzirkulation auf engstem Raum

Bei der zentralen Warmwasserversorgung wird üblicherweise im Steigeschacht parallel zur Warmwasserleitung die Zirkulationsleitung verlegt. Eine wirtschaftliche Alternative dazu bietet die Inlinertechnik. Durch die platzsparende Bauweise, die Pressverbindungstechnik und die einfache Abschottung bei Deckendurchführungen auf Nullabstand ist das im Beitrag vorgestellte System im Geschossbau besonders wirtschaftlich zu installieren.

(Foto: Viega)

Normgerechte Kaskadenentwässerung

Die Regenspende in geregelte Bahnen lenken

Wer eine Kaskadenentwässerung auf niedriger gelegene Dachflächen plante oder realisierte, der bewegte sich bisher in der normenrechtlichen Grauzone. Mit einem speziell entwickelten Kaskadenbauteil-System gibt es Rechtssicherheit auch für Bausituationen, die sich oft nicht vermeiden lassen.

(Bild: Sita)

Flexibilität durch funkbasierte Energiemengenzähler

Verbrauchserfassung im Medical Park Hannover

Um den Campus der Medizinischen Hochschule Hannover haben sich zahlreiche Unternehmen, Dienstleister und Forschungsinstitute aus der „Life Science-Branche“ angesiedelt. Vielen davon bietet der „Medical Park Hannover“ durch hochflexible Gebäudekonzepte einen maßgeschneiderten Standort auf Mietbasis. Allerdings machen die cleveren Objektzuschnitte das exakte Erfassen und Abrechnen des Energieverbrauchs pro Mieter sehr aufwendig. Funkbasierte Energiemengenzähler brachten die gewünschte Flexibilität.

(Foto: Medical Park Hannover GmbH)

  • Vorschau 02 / 2018

    Technik
    Heizung
    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen
     
    Technik
    Kälte
    Neue EU-Verordnung mit erhöhten Anforderungen: Energieeffizienz im Fokus: Ökodesign-Richtlinie für Kaltwassererzeuger – Teil 2
     
    Technik
    Sanitär
    Trinkwasserinstallationen Beurteilung anhand von Wasseruntersuchungen
     
     
    Technik
    Installation
    Effiziente Dämmung von RLT-Leitungen – Zu- und Abluftleitungen in der Pharmaproduktion
     
    Technik
    Software
    Mit direktem Datentransfer – Durchgängig digitale Planung nach BIM
     
    tab-Spezial
    TGA-Software
    Brandschutz

  • Vorschau 03 / 2018

    Technik
    Heizung
    Zukünftige Wärmeversorgung eines „Klinikums“ – Eigen- oder Fremdversorgung?
     
    Technik
    Wasser
    Füllwasser für Heizung und Kühlung – Weniger Luft für störungsfreien Betrieb
     
    Technik
    Elektro
    Energiespeicher als Wachstumsmarkt – Einsatz inWohnhäusern und Objektbauten  
    Technik
    MSR
    Hotelzimmerregelung mit Zonenventilen – Kälte und Wärme am richtigen Ort
     
    Technik
    Gebäudeautomation und Licht
    Digitalisierung leicht gemacht – Beleuchtung als Basis der digitalen TGA
     
    Recht&Beruf
    Normung
    DIN EN 12831 Blätter 1 und 3 – Verfahren zur Berechnung der Normheizlast   
    tab-Spezial
    SHK Essen
    Light+Building

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 02 / 2018

    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

    Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

    (Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

  • Heft 03 / 2018

    Füllwasser für Heizung und Kühlung – Weniger Luft für störungsfreien Betrieb

    Heizungs- oder Kühlanlagen sollen kontinuierlich und störungsfrei ihren Betrieb verrichten. Luft und in der Folge auch Schlamm im Füllwasser reduzieren allerdings die Effizienz und können erhöhten Wartungsaufwand sowie Mehrkosten nach sich ziehen. Durch Luft- und Schlammabscheider lässt sich dies minimieren.

    (Foto: Spirotech BV, Helmond/Düsseldorf)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche