Gebäudeautomation/ MSR | News | 20.12.2017

tab intern

tab Fachforum „Zukunft der Gebäudeautomation“

  • Um die „Zukunft der Gebäudeautomation“ geht es in der ersten Fachforenreihe der tab im Jahr 2018. Bild: Bauverlag BV GmbH

Unter dem Motto „Zukunft der Gebäudeautomation“ veranstalten der Fachverband Automation + Management für Haus + Gebäude im VDMA und der Bauverlag mit seinen Fachtiteln „tab – Das Fachmedium der TGA-Branche“ und „FACILITY MANAGEMENT“ erneut mit mehreren Partnern aus der Industrie und neuen Themenvorträgen ein tab Fachforum. 2018 beteiligen sich Belimo, Bosch, Johnson Controls, Kieback & Peter, Trox, Sauter, Wago und WSCAD mit informativen Themen zu Schlagwörtern wie Energieeffizienz, Systemintegration, strukturierte Planung, Big Data, Gebäudeautomation im Bestand, Digitalisierung und Energiemonitoring. Als Keynote-Speaker konnten wir Prof. Dr.-Ing. Martin Höttecke (Hamburg) zum Thema „Die neue VDI 3814 – der Standard der Gebäudeautomation wird aktualisiert“, Prof. Dr. Peter Fischer (Essen) und Prof. Dr.-Ing. JoaquÍn DÍaz (Montabaur) zum Thema „Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gebäudeautomation“ sowie Prof. Rasso Steinmann (München) zum „Einsatz von BIM in Projekten“ gewinnen.

Zur Anmeldung für die Veranstaltungen am 15. Februar 2018 in Hamburg, am 20. Februar 2018 in Essen, am 21. Februar 2018 in Montabaur und am 27. Februar 2018 in München gelangen Sie direkt unter www.tab.de/gebaeudeautomation. Die Teilnahmegebühr beträgt 150 €. Abonnenten der tab und geladene Gäste der Industriepartner haben freien Eintritt.
Informationen zu weiteren Fachforen und Veranstaltungen im Jahr 2018 gibt es unter www.bauverlag-events.de.

Thematisch passende Beiträge

  • tab Fachforum IT-basierte Gebäudeautomation

    Gemeinsam veranstalten VDMA-AMG und tab – Das Fachmedium der TGA-Branche das Fachforum IT-basierte Gebäudeautomation mit vier Veranstaltungen am 2.?Februar 2016 in Mannheim, am 11.?Februar 2016 in Bonn, am 16.?Februar 2016 in Berlin und am 23.?Februar 2016 in München. Das Format gibt einen Überblick über die Weiterentwicklungen in der Gebäudeautomation. Zu den geplanten Vortragsthemen zählen ein...

  • tab Fachforum „Zukunft der Gebäudeautomation“ 2018

    „Zukunft der Gebäudeautomation“ war das Leitthema einer tab-Fachforenreihe, die im Februar 2018 gemeinsam mit dem VDMA – Fachverband Automation+Management für Haus + Gebäude durchgeführt wurde. Neben je einem Professor als Keynote-Speaker – Prof. Dr.-Ing. Martin Höttecke in Hamburg, Prof. Dr. Peter Fischer in Essen, Prof. Dr.-Ing. Joaquin Diaz in Montabaur und Prof. Rasso Steinmann in München –...

  • Erfolgreiche Fachforen

    Am 15. Oktober endete die zweite Fachforenreihe zum Thema Brandschutz im Jahr 2015 mit einer Veranstaltung in Stuttgart. Gelobt wurden insbesondere die vielfältigen Informationen in kompakter Form, die das Fachforum zu einer gut besuchten Veranstaltungsreihe machten. So lautete das Besucherfazit u.?a. „Anmeldung und Durchführung“ bestens.Diesem hohen Anspruch will das tab Fachforum auch 2016...

  • TGA-Fachforen 2013

    Mit dem „TGA Fachforum Gebäudeautomation“ startet die diesjährige Veranstaltungs­reihe unserer Fachforen im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung. Das TGA Fachforum Gebäudeautoma- tion ist Treffpunkt für Fach­inge­nieu­re der Technischen Gebäude­ausrüstung, Facility Manager und Systemintegratoren. Branchen- und Firmenexperten beleuchten die wichtigsten Aspekte der Planung und Umsetzung einer...

  • Dabeisein lohnt sich!

    Mit einer zweiten Fachforenreihe zum Thema Brandschutz im November 2016 endete ein Veranstaltungsreigen der Bauverlagsfachtitel BS BRANDSCHUTZ, tab – Das Fachmedium der TGA-Branche und SHK Profi. Gemeinsam mit Partnern aus der Industrie – und beim Fachforum Gebäudeautomation mit dem VDMA – fanden 2016 drei Fach­forenreihen mit Veranstaltungen in zwölf deutschen Großstädten statt. Dabei werden die...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 01 / 2019

      Denkmalgerechte Sanierung im Dresdner Kulturpalast – Gebäudetechnisches Innenleben komplett erneuert

      Zwei Jahre lang wurde der Dresdner Kulturpalast von Grund auf modernisiert. Denn nachdem er nicht mehr an die vergangenen Jahrzehnte des glanzvollen Ruhms anknüpfen konnte, war eine Frischekur von innen nötig. Um den heutigen Anforderungen an Technik und Akustik gerecht werden zu können, musste die gesamte Innenstruktur des historischen Baus verändert werden. Zwei Teams der Wisag Industrie Service Gruppe mit insgesamt bis zu 85 Mitarbeitern gaben über fast zwei Jahre alles, um den Auftrag unter strengen Vorgaben zu erfüllen. Hand in Hand und Schritt für Schritt wurde aus dem Kulturhaus mit veralteter Technik und überholten Schutzmaßnahmen ein modernes Kulturzentrum für Künste und Wissen – mit seinem markanten Konzertsaal als Herzstück.


      Foto: Wisag Industrie Service Holding, 2018

    • Heft 02 / 2019

      Dezentrale Trinkwarmwasserversorgung – Effizient und hygienisch erprobt

      Frischwasserstationen sind bereits seit Jahren eine feste Größe in der Wohnungswirtschaft. Sie können stoßweise warmes Wasser bereitstellen – und das energieeffizient sowie hygienisch einwandfrei. Zudem können die Größe des Pufferspeichers und damit einhergehende Wärmeverluste begrenzt werden. Genutzt werden können diese Vorteile jedoch nur bei richtiger Planung und Auslegung.
      Frank Urbansky, Freier Journalist und Fachautor, Mitglied der Energieblogger, 04158 Leipzig

      Foto: Buderus

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.