Elektro/Licht/Sicherheit | Fachartikel | 28.03.2018

Exklusiver Onlinebeitrag: Holz und High Tech

Eine Villa am Tegernsee in Rottach-Egern

Zwischen Bergen und Wasser wurde ein Wohnhaus errichtet, das mit der malerischen Landschaft Oberbayerns verwurzelt zu sein scheint. Holz ist das vorherrschende Baumaterial, dessen natürliche Oberflächen einen spannenden Kontrast zur hochwertigen Technikausstattung ergeben.

  • Die freistehende Türstation aus gebürstetem Edelstahl integriert Ruftasten, Codeschlösser, eine Weitwinkel-Kamera und einen Briefkasten. Foto: S. Siedle & Söhne

  • Die Villa Tegernsee zitiert gekonnt die Architektur der Einfirsthöfe in der Umgebung. Holz ist das vorherrschende Baumaterial. Foto: S. Siedle & Söhne

  • Im Innenbereich findet die Kombination aus regionalen, natürlichen Baumaterialien und Hightech eine konsequente Fortsetzung. Das Siedle Video-Panel bietet einen extragroßen Bildschirm mit Touch-Funktionalität. Foto: S. Siedle & Söhne

  • Am Haupteingang steht die natürlich gewachsene Struktur der Holzfassade im Dialog mit der technischen Präzision der flächenbündig eingebauten Siedle-Türstation. Foto: S. Siedle & Söhne

Empfangsstation vor dem Tor

Am Eingangstor der Holzvilla wird der Besucher von einer freistehenden Türstation der Designlinie „Siedle Steel“ aus gebürstetem Edelstahl empfangen, die als Empfangsstation an der Grundstücksgrenze dient. Diese weist den Weg zu einem Gebäude, dem die Verbindung zur traditionellen alpenländischen Bauweise mit erstaunlich dezenter Geste gelingt: Ein einfach wirkender, sorgsam proportionierter Baukörper, ein flaches Satteldach mit weitem Überstand, Holzfensterläden und ein vorgelagerter Balkon zitieren gekonnt die Einfirsthöfe in der Umgebung. An den für die Region charakteristischen ländlichen Haustyp erinnert auch die Holzschalung der beiden oberirdischen Geschosse.

 

Türstation am Eingang

Ästhetik bedeutet hier mehr als nur die visuelle Wahrnehmung: Die natürlich gewachsene Struktur der Holzfassade steht im fühlbaren Dialog mit der technischen Präzision einer flächenbündig eingebauten Siedle-Türstation. Sie befindet sich am Haupteingang der Villa und umfasst die Hausnummer, einen Bewegungsmelder, eine unsichtbar integrierte Kamera, einen Türlautsprecher, ein Codeschloss und Ruftasten aus Edelstahl. Funktional prägend, formal zurückhaltend beeinflusst die Emfpangstechnik den Eingangsbereich.

 

Video-Paneel im Inneren

Auch im Innenbereich setzten die Planer auf einen zeitgemäßen Mix aus regionalen Baumaterialien und technologischen Kontrapunkten. Dazu gehören Video-Panels für die Türkommunikation aus dem Hause Siedle. Das „Comfort“-Modell bietet einen Touch-Monitor mit großem Videobild, so dass der Hausbesitzer auf einen Blick erkennt, wer zu Besuch kommt.

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 05 / 2018

    Das „Zemos“ in Bochum – Ein Forschungsneubau als KfW-Effizienzhaus 70

    Im „Zentrum für molekulare Spektroskopie und Simulation solvenzgesteuerter Prozesse“, kurz „ZEMOS“, entstanden Labor- und Büroflächen. In den Obergeschossen liegen chemische und biologische Labore. Im Untergeschoss stehen physikalische Labore für hochsensible Mikroskope und Laser-Messtechniken zur Verfügung, die erschütterungsfrei gelagert und von elektromagnetischen Störeinflüssen abgeschottet sind. Außerdem wurde besonderer Wert auf die TGA gelegt und so ein Gebäude geschaffen, das einem KfW-Effizienzhaus 70 entspricht.

    (Foto: Ingenieurbüro Timmer Reichel GmbH)

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!