Klima/Lüftung | Fachartikel | 18.09.2018

Energieeffizienz in Shopping-Centern

Energetischer Zustand und Optimierungspotentiale

Durch den notwendigen Luftaustausch mittels raumlufttechnischer Anlagen sowie der damit verbundenen thermischen Behandlungsfunktionen weisen Shopping-Center einen hohen Energieverbrauch auf. Dabei eröffnen sich erhebliche Effizienzpotentiale, mit denen Energieverbrauch und -kosten gesenkt werden können. Am Institut für Entwerfen und Konstruieren (IEK) der Leibniz Universität Hannover wird im Rahmen eines umfangreichen Forschungsprojekts [1] eine Studie durchgeführt, um den energetischen Istzustand deutscher Shopping-Center und das Energieoptimierungspotential in diesem Gebäudetyp zu untersuchen.

  • Verteilung der Shopping-Center in Deutschland

  • Monatlicher thermischer Energieverbrauch in einem Shopping-Center

  • Elektrische Lastgänge eines Shopping-Centers für eine Winter- und eine Sommerwoche

  • Aufteilung des Gesamtstromverbrauchsin einem der Shopping-Center mit Grundwasserkühlung

Shopping-Center sind Handelsimmobilien, die durch eine Agglomeration von Einzelhandels- und Dienstleistungsbetrieben unter einheitlicher Verwaltung durch ein Center­management gekennzeichnet sind. Die Anzahl der Shopping-Center in Deutschland ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Nach einer Studie des EHI [2] stieg in den Jahren 1980 bis 2016 die Anzahl der Shopping-Center ab einer

Autor:

Mu Huang M.Sc., Sven Stolle M.Sc., Professor Dr.-Ing. Dirk Bohne 

Leibniz Universität Hannover, Institut für Entwerfen und ­Konstruieren, Abteilung Gebäudetechnik, 30419 Hannover

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe oder als registrierter Abonnent

Thematisch passende Beiträge

  • VDI 2067 Blatt 10 „Wirtschaftlichkeit gebäudetechnischer Anlagen; Energiebedarf von Gebäuden für Heizen, Kühlen, Be- und Entfeuchten“

    Energiebedarf von Gebäuden für Heizen, Kühlen, Be- und Entfeuchten berechnen

    Die Richtlinienreihe VDI 2067 behandelt die Berechnung der Wirtschaftlichkeit von gebäudetechnischen Anlagen. Sie gilt für alle Gebäudearten. Da die Berechnung des Energiebedarfs schrittweise erfolgt, ist die Richtlinienreihe in mehrere Blätter gegliedert. Die neu erschienene Richtlinie VDI 2067 Blatt 10 „Wirtschaftlichkeit gebäudetechnischer Anlagen; Energiebedarf von Gebäuden für Heizen, Kühlen,...

  • Energieeffizienz in Gebäuden

    Das Buch „Energie­effi­zienz in Gebäuden – Jahrbuch 2012“ umfasst eine Sammlung von 30 Beiträgen rund um den sinnvolleren Umgang mit der En­er­gie in Gebäuden. Das Jahrbuch präsen­tiert politische Kon­troversen ebenso wie technische Lösun­gen. Dazu nimmt das Buch die Frage­stellung „Wie könnte die Energiewende im Gebäudebereich aussehen?“ unter die Lupe. Au­to­ren aus der Politik wie der...

  • Erstes DGNB-Zertifikat in Bulgarien

    Shopping Center in Sofia erhält Gold

    Das Zertifizie­rungssystem der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB gewinnt international an Fahrt. So wurde das erste DGNB-Zertifikat in Sofia, Bulgarien, verliehen. Das Serdika Center ist Bulgariens größtes Shopping-Center mit mehr als 210 Geschäften. Geplant und realisiert hat das rund 210 Mio. € teure Projekt ECE und die S IMMO AG. Oberhalb des Shopping-Centers befinden sich...

  • Neue Axialventilatoren

    Bei Ventilatoren in luft- und kli­ma­technischen Anlagen sind neben dem geforderten Vo­lu­men­strom immer auch Energie­effizienz und Geräuschemission entscheidend. Um hier Verbes­se­rungen zu erzielen, gilt es, das Gesamtsystem „Ventilator“, be­stehend aus Laufrad, Motor, Gehäuse und Ansteuerelektronik, in die Opti­mierung einzube­ziehen. Basierend auf den Kernkompe­tenzen in Strömungstechnik,...

  • Erfahrungswerte aus einem Energieliefer-Contracting

    Im April 2010 zeichnete das International Council of Shopping Centers (ICSC) das Forum Duisburg ( www.forumduisburg.de ) als bestes europäisches Einkaufszentrum 2010 und gleichzeitig mit dem „Resource Award“ für das zukunftsweisende Energiekonzept aus. Für die Energieversorgung, den wirtschaftlichen Betrieb der Versorgungsanlagen und die Einhaltung der strengen Einsparkriterien zeichnet Cofely...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 12 / 2018

      Heizraum auf dem Dachboden – Wärmeerzeugung im preissensitiven Wohnungsbau

      Ein freistehendes, schmuckes und relativ kleines Häuschen in der Vorstadt von Passau erwartet man bei dem Begriff „Preisgünstiger Wohnungsbau“ eher nicht. Aber genauso sieht das Haus der Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau (WGP) aus. Damit bricht es Erwartungen – und bietet seinen Bewohnern einiges, auch im Bereich der Wärmeversorgung.

      Foto: Junkers Bosch

    • Heft 01 / 2019

      Vom Schlachthofgelände zum Bildungscampus – BTA-Lüftungssystem für eine Schule

      Memmingen hat das große Areal an der Schlachthofstraße mit einer neuen staatlichen Realschule, Sporthallen und der städtischen Sebastian-Lotzer-Realschule wiederbelebt. An den Neubau der Sebastian-Lotzer-Realschule waren hohe klimatechnische Anforderungen gestellt. Erfüllt wurden diese durch eine Bauteilaktivierung (BTA) mit Luft, das die Eigenschaften einer Bauteiltemperierung und einer Lüftungsanlage vereint.

      Foto: Klaus Mauz

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.