Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
| Navigation | 19.07.2018

Motivieren, Netzwerken, Golfen

Das 2. TGA-Golfevent

  • Das 2. TGA-Golfturnier fand in Bayreuth statt. Foto: mcl

  • Christoph, Brauneis, Chefredakteur der tab, begrüßte die Teilnehmer des 2. TGA-Golfevent in Bayreuth. Foto: mcl

  • Marco Koch, Jung Pumpen, referierte über Kleinhebeanlagen. Foto: Brauneis

  • Steffen Sykora stellte passend zum Thema Leckageschutz Lösungen von SYR vor. Foto: Brauneis

  • Robert Schilling erläuterte das breite Tece-Produktspektrum. Foto: Brauneis

  • Gerd Krüger warb für die Befestigungstechnik von Walraven. Foto: Brauneis

  • Christian Buschak stellte den fünften Mitveranstalter des Golfevents, die Ebro Armaturen, vor. Foto: Brauneis

  • Interaktiv ging es im Workshop mit Achim Klatt darum, sich mit dem Thema „Mitarbeiter finden und binden“ zu beschäftigen. Foto: mcl

  • Teilnehmer des TGA-Golfevent vor der Besichtigung der unterirdischen Felsenkeller unter Bayreuth Foto: mcl

  • Marco Koch (rechts), Jung Pumpen, mit den glücklichen Gewinnern der Flutbox Foto: Brauneis

  • tab-Jahresabos gehörten ebenfalls zu den ausgelobten Preisen. Foto: mcl

  • ... denn es gab auch ein Jahresabo der „tab – Das Fachmedium der TGA-Branche“ zu gewinnen. Foto: mcl

„Wenn Du denkst, es ist schwierig, neue Leute kennenzulernen, versuch mal, den falschen Golfball aufzuheben.“ Mit diesem von tab-Chefredakteur Christoph Brauneis im Rahmen seiner Begrüßung erwähnten Zitat des Schauspielers Jack Lemmon wurden rund 40 Golfbegeisterte, und solche, die es noch werden wollten, auf das 2. TGA-Golfturnier eingestimmt, das am 8. Juni 2018 in Bayreuth stattfand. 

Am Vortag stand der fachliche Teil im Mittelpunkt der von der „tab – Das Fachmedium der TGA-Branche“ sowie Ebro, Jung Pumpen (Pentair), SYR, Tece und Walraven veranstalteten Fachtagung.
Zum Auftakt referierte Marco Koch im Rahmen der Unternehmensvorstellung der Firma Jung Pumpen im Pentair-Unternehmensverbund über die Kleinst­hebe­anlage „Hebefix Mini“ und die Bodenablaufpumpe „Plancofix“. Daran schloss sich Steffen Sykora an, der passend zum Thema Leckageschutz Lösungen von SYR vorstellte. Gerade öffentliche Gebäude, wie z.B. Schulen, Kitas, Alten- und Pflegeheime, seien risikobehaftet, so dass ein Schutz vor Leitungswasserschäden mit Lösungen wie dem „Safe-T“ eingesetzt werden sollten. Robert Schilling erläuterte das breite Tece-Produktspektrum und ging intensiv auf die Vorteile des stromlos nutzbaren Dusch-WC „Tece One“ ein. Gerd Krüger warb für die Befestigungstechnik von Walraven. Eine Lösung ist das Montagesystem für Flachdachinstallationen, das ganze ohne Durchdringungen der Dachhaut auskommt. Chris­tian Buschak stellte den fünften Mitveranstalter des Golfevents, die Ebro-Armaturen, vor. Das Unternehmen bietet im TGA-Bereich eine Vielzahl von Varianten seiner Absperrklappen an, die nach Kriterien wie Medium, Temperatur, Betriebs- und Differenzdruck ausgewählt werden können. 
Mit dem Thema „Werden Sie attraktiv – Mitarbeiter finden und binden“ befasste sich der Unternehmensberater Achim Klatt und sprach damit ein Thema an, dass viele Unternehmer derzeit beschäftigt. Dabei stellte er in einer interaktiven Diskussionsrunde folgende Fragen: „Welches ist das Durchschnittsalter in Ihrem Unternehmen? Wie viel Prozent der Mitarbeiter verlassen in den nächsten fünf, acht oder zwölf Jahren das Unternehmen aus Altersgründen? Wer sucht Fachkräfte? Wie sieht die Bewerberlage aus?
Diese Fragen kann sich jeder selber stellen, um zu sehen, wie das eigene Unternehmen fachkräftemäßig für die nächsten Jahre aufgestellt ist. Achim Klatt ging noch einen Schritt weiter und stellte die Bedürfnisse der kommenden Arbeitnehmergeneration, der Generation Y, vor. „Wenn Ihr Unternehmen die Bedürfnisse der Generation Y nach Selbstverwirklichung und Lebensqualität unterstützt, sind sie auf dem richtigen Weg“, fasste Achim Klatt abschließend zusammen. 
Über dieses Thema wurde anschließend auf dem Weg zur Besichtigung der unterirdischen Felsenkeller noch diskutiert. Dort wurde die Bayreuther Stadt- und Biergeschichte bei einer Führung erkundet. Beim anschließenden Bier im Biergarten Liebesbier konnten dann Kontakte erneuert bzw. vertieft werden. 
Am Samstag stand dann der Golfsport im Mittelpunkt, den die Profigolfer im Rahmen eines Turniers im „Texas Scramble“-Modus auf der 18-Loch-Anlage absolvierten. Weitere zwölf Golf­interessierte absolvierten unterdessen ein Schnuppertraining, das mit einem im gleichen Modus gespielten Turnier auf dem Kurzplatz ausgetragen wurde. Zum Abschluss erfolgte die Siegerehrung und ein anschließendes BBQ, bei dem sich bis spät in die Nacht angeregt unterhalten wurde.

Thematisch passende Beiträge

  • TECE erweitert Geschäftsführung

    Dr. Michael Freitag wird Geschäftsführer Produktion

    Die Tece-Gruppe (www.tece.de) erweitert die Unternehmensführung: Mit Dr. Michael Freitag ergänzt künftig ein ausgewiesener Produktionsfachmann die Geschäftsführung des Haustechnikspezialisten aus dem Münsterland. Der 49-jährige Diplom-Ingenieur Maschinenbau promovierte zum Thema „Qualitätsplanung in der Produktentwicklung“ und kommt nach Stationen bei Vaillant, bei der Dometic-Group (mobile Kühl-...

  • Seminarthemen von Tece

    Broschüre mit Veranstaltung für 2. Halbjahr 2014

    Der Block an Seminarthemen für das zweite Halbjahr 2014 von Tece ist thematisch breit aufgestellt und reicht vom barrierefreien Badbau über die Trinkwasserhygiene (TrinkwV), das Baddesign mit Vorwandtechnik, den normgerechten Einbau von Punkt- und Linienabläufen, die Auslegung von Fettabscheidern bis hin zu Hilfen bei der Betriebsführung. Neu dazu koommt u.a. das Thema Auslegung von...

  • Haustechnik und Architektur

    Themen-Event mit Tece

    Die DTM-Rennen am ersten Juliwochenende 2011 auf dem Norisring boten den Rahmen für eine Veranstaltung des Haustechnikanbieters Tece (www.tece.de ). Das Unternehmen empfing rund 180 Architekten, Planer und Vertreter der Wohnungswirtschaft aus Deutschland und Europa. Thema des Events, das in der Arena Nürnberger Versicherung stattfand, war die Verquickung von Technik und Ästhetik in der...

  • Universaldesign für das zukunftsfähige Bad

    TECE Academy im Red Dot Design Museum

    Das Red Dot Design Museum in Essen bildete den Rahmen für eine Veranstaltung der TECE Academy am 8. November 2011. Thema des Abends waren barrierefreie Wohnkonzepte im Sinne von Universaldesign. Im Fokus stand dabei das Bad. In diesem Jahr hielt das WC-Terminal „TECElux“ Einzug in das Red Dot Design Museum. Für Haustechnikanbieter TECE ein guter Grund, einen Themenabend an diesem inspirierenden...

  • Mit der Tece-Academy zum Bad der Zukunft

    Die zum Jahresbeginn 2010 gegründete „Tece Academy“ hat sich ganz der Badplanung verschrieben. Mit Themenveranstaltungen bringt diese Schulungseinrichtung Planern, Architekten und Vertretern der Wohnungswirtschaft die besonderen Anforderungen an zukunftsorientierte Bäder nahe. Der Schulungsansatz ist ganzheitlich gestaltet. Dafür sorgen Partnerunter­nehmen wie FSB und Toto, die mit ihrem Know-how...

alle News