Sie befinden sich hier:

Recht & Beruf | Rechtsprechung

Aktuelle Rechtsprechung

Zur Reichweite von Bedenkenhinweispflichten

Ein Auftragnehmer muss sich mit der Beschaffenheit von Vorgewerken und fremden Planungsleistungen auseinandersetzen, auf denen sein Gewerk...

Der aktuelle Fall

Abweichung von den a.a.R.d.T.
Ist ein Werk bereits dann mangelhaft, wenn nur das Risiko eines Gefahreintritts besteht? Können die Parteien eines Werkvertrags eine von den...

Populäre Rechtsirrtümer am Bau – Teil 13

Die VOB/C enthält verbindliche Abrechnungsvorschriften
Heute machen wir einen Ausflug ins Abrechnungsgestrüpp. Die VOB/C, auch bekannt als DIN 18299 ff., enthalten in strukturell gleichem Aufbau...

Recht & Beruf | Rechtsprechung

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: Fehlgeschlagene Energieeinsparung

    Über die Verhältnismäßigkeit einer Mangelbeseitigung

    Das Thema „Energieeinsparung“ beschäftigt zunehmend die Gerichte. Dies wird sich mit Inkrafttreten des Gebäudeenergiegesetzes 2018, mit dem...

  • Recht & Beruf

    Recht: Zur Bedeutung der a.a.R.d.T.

    Mangel trotz Funktionsfähigkeit des Werkes

    Ein Mangel liegt auch dann vor, wenn das Werk zwar funktioniert, die Ausführung aber nicht den a.a.R.d.T. entspricht. Dies wurde bei der...

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: Eine Lüftungsanlage muss funktionieren

    Einhaltung aller Vorgaben reicht nicht!

    Werkunternehmen fühlen sich auf der sicheren Seite, wenn sie vertragliche Vorgaben einhalten. Meist zu Recht – solange das ausgeführte Werk...

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: Darf man sich auf Pläne verlassen?

    Das Verhältnis Bauherr und bauleitender Architekt

    In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass der Bauherr oder vom Bauherrn beauftragte Architekten die Planung von Anlagen oder Gebäuden...

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: Populäre Rechtsirrtümer am Bau – Teil 12

    Eingriff in das Werk – Gewährleistung erloschen?

    „Eingriff in das Werk – Gewährleistung erloschen?“ Diesen Spruch bekomme ich öfter zu hören, und zwar am Bau fast ausschließlich von den...

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: Arbeitsteilige Auftragsabwicklung

    Wen trifft die Verpflichtung zur Dichtigkeitsprüfung?

    Häufig werden Leistungen am Bau arbeitsteilig erbracht. Sind die eigenen Kapazitäten, z.B. aufgrund eines personellen Engpasses, begrenzt,...

  • Recht & Beruf

    Aktuelles: „Populäre Rechtsirrtümer am Bau“

    In einem Webinar zum Thema „Populäre Rechtsirrtümer am Bau“ erläuterte der Rechtsanwalt Dr. Harald Scholz am 14. Februar 2017 online drei...

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: Populäre Rechtsirrtümer am Bau – Teil 11

    „Mit Nachdruck angemahnt, Verjährung verhindert?“

    Offene Forderungen gibt es überall und aus den verschiedensten Gründen. Viele Unternehmer haben schon einmal davon gehört, dass solche...

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: Populäre Rechtsirrtümer am Bau – Teil 10

    Keine Schuld am Mangel – Aufwand wird erstattet?

    Ein Fall, wie er jeden Tag vorkommt: Ein Auftraggeber ruft an und rügt einen Mangel, den er auf das Gewerk des Auftragnehmers zurückführt....

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: Der praktische Fall

    Zum Sachverhalt Die Klägerin beabsichtigte, Plattenwärmetauscher in dem von ihr betriebenen Klärwerk auswechseln zu lassen. Sie beauftragte...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 02 / 2018

    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

    Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

    (Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

  • Heft 03 / 2018

    Füllwasser für Heizung und Kühlung – Weniger Luft für störungsfreien Betrieb

    Heizungs- oder Kühlanlagen sollen kontinuierlich und störungsfrei ihren Betrieb verrichten. Luft und in der Folge auch Schlamm im Füllwasser reduzieren allerdings die Effizienz und können erhöhten Wartungsaufwand sowie Mehrkosten nach sich ziehen. Durch Luft- und Schlammabscheider lässt sich dies minimieren.

    (Foto: Spirotech BV, Helmond/Düsseldorf)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche