Sie befinden sich hier:

Recht & Beruf | Rationalisierung am Bau

Carpus+Partner mit neuem Standort

Umzug von Ulm nach München

Die Carpus+Partner AG (www.carpus.de) mit Hauptsitz in Aachen hat ihren süddeutschen Standort von Ulm nach München verlegt. Gemeinsam mit...

Großprojekte richtig aufsetzen

Auf den Auftakt kommt es an
Gerade bei Großprojekten der öffentlichen Hand zeigen sich Bauvorhaben anfälllig für Verzögerungen und Kostenexplosionen. Dies wurde gleich...

Hill International erhält Großauftrag

Projektmanagement im Überseequartier Süd in HafenCity Hamburg
Wenn im Frühjahr 2017 die Bauarbeiten für das südliche Überseequartier in Hamburg beginnen, steuert Hill International eines der wohl...

Recht & Beruf | Rationalisierung am Bau

  • Recht & Beruf

    Aktuelles: VBI-Empfehlungen

    Der Verband Beratender Ingenieure VBI hat seinen „BIM-Leitfaden für die Planerpraxis“ vorgestellt. Mit der Broschüre will der VBI die Rolle...

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: Mittler am Bau

    Eine Rolle für den beratenden TGA-Ingenieur?

    Die beratenden Ingenieure der TGA nehmen in der Planung und Realisierung eine Position zwischen Investor und Nutzer einerseits sowieden...

  • Recht & Beruf

    Aktuelles: Die Zukunft des Bauens

    Die BAU 2017 (www.bau-muenchen.com) umfasst als Fachmesse alle Bereiche des Bauens. Das bedeutet, vom 16. bis 21. Januar 2017 werden auf...

  • Recht & Beruf | Software/Simulation

    Recht & Beruf: BIM aus Herstellersicht

    Internationaler Ansatz ist sinnvoll

    Wer hat’s erfunden, das BIM? Die Schweizer? Nein, diesmal eher nicht. Wesentlich entscheidender ist ohnehin: Wo wird es aktuell am stärksten...

  • Recht & Beruf | Software/Simulation

    Fachbeiträge: BIM im Bestand

    Energetische Sanierungskonzepte als Ausgangspunkt

    Building Information Modeling (BIM) wird zum Thema. Doch bislang ist nur von Neubauprojekten die Rede, die nach dieser Planungsmethode...

  • Recht & Beruf | Software/Simulation

    Aktuelles: Building Information Modeling (BIM)

    Chance oder Hemmschuh für die TGA?

    Das Thema Building Information Modeling (BIM), das Planen eines Gebäudes im digitalen Modell, entwickelt sich und bedeutet einen großen...

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: BIM – eine kooperative Planungsmethode

    Viega-Symposium an 17 Standorten

    Digitales Bauen zählt zu den wichtigsten Herausforderungen der Zukunft. Mit „Building Information Modeling“ (BIM) steht dafür eine Methode...

  • Recht & Beruf

    Goldbeck baut Hauptsitz für die GOM GmbH

    Firmenzentrale mit BHKW, PV und Brennwerttechnik

    Die Niederlassung Hannover des Bielefelder Familienunternehmens Goldbeck (www.goldbeck.de) hat zwischen Mai 2015 und August 2016 den neuen...

  • Recht & Beruf

    Vorgefertigte Elemente für den Geschosswohnungsbau

    Neuer Wohnraum auf dem Dach

    Bei der Sanierung von Wohngebäuden sind vermehrt schnelle und kostengünstige Lösungen für neuen Wohnraum gefragt. Eine Möglichkeit dafür ist...

  • Recht & Beruf

    Recht & Beruf: Kommentar zum Bauwesen

    Potemkinsches Schloss – ein Bauprojekt im Herzen Berlins

    Wo einst das Stadtschloss von Berlin und zu DDR-Zeiten der Palast der Republik stand, wird derzeit das Humboldt Forum gebaut. Dass der Bau...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 04 / 2017

    Installation mit Inlinersystem – Normgerechte Trinkwasserzirkulation auf engstem Raum

    Bei der zentralen Warmwasserversorgung wird üblicherweise im Steigeschacht parallel zur Warmwasserleitung die Zirkulationsleitung verlegt. Eine wirtschaftliche Alternative dazu bietet die Inlinertechnik. Durch die platzsparende Bauweise, die Pressverbindungstechnik und die einfache Abschottung bei Deckendurchführungen auf Nullabstand ist das im Beitrag vorgestellte System im Geschossbau besonders wirtschaftlich zu installieren.

    (Foto: Viega)

  • Heft 05 / 2017

    Frischluft in den Kinosälen – Lüftungsgeräte für das Metroplex in Fürth

    Gemütliche Sitze, leckere Snacks, erfrischende Getränke, eine große Leinwand und toller Sound – so lassen sich Blockbusterfilme am besten genießen. Nach wie vor ist das Kino ein Ort, an dem man sich ganz auf das Wesentliche, nämlich den Film, konzentrieren kann, und den Alltag einfach ausblendet. Entscheidend für ein rundum gelungenes Erlebnis ist dabei auch ein angenehmes Klima im Kinosaal. In Fürth ist mit dem Metroplex ein neues Multiplex-Kino nach modernstem Standard entstanden, das genau diese nicht unwesentlichen Details berücksichtigt. So sind das Foyer sowie alle sechs Kinosäle mit Lüftungsgeräten ausgestattet, die für frische Luft und Sommer wie Winter für angenehme Raumtemperaturen sorgen.

    (Foto: Airflow)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche